150 Jahre Kreis Stormarn: Ein zu nasse Geburtstagsfeier

0

Bad Oldesloe (ve). Das ist gemein: Da haben Kreisverwaltung und Ehrenamtler monatelang ein großes Geburtstagsfest vorbereitet – und dann fällt alles einfach ins Wasser!

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Sie feierten gemeinsam - und ein Geschenk gab es auch: Maria Kaiser vom Jugendaufbauwerk, Kreisfeuerwehrführer Gerd Riemann, Landrat Dr. Henning Görtz, Kreispräsident Hans-Werner Harmuth und Detlev Hinselmann von der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn mit der Skulptur der Auszubildenden. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Sie feierten gemeinsam – und ein Geschenk gab es auch: Maria Kaiser vom Jugendaufbauwerk, Kreisfeuerwehrführer Gerd Riemann, Landrat Dr. Henning Görtz, Kreispräsident Hans-Werner Harmuth und Detlev Hinselmann von der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn mit der Skulptur der Auszubildenden.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Der 24. Juni 2017 sollte der Tag sein, an dem Familien, Freunde, Ehrenamtlicher, Interessierte und Neugierige rund um das Kreishaus in Bad Oldesloe den Geburtstag des Kreises feiern konnten. Viele Aktionen der Verbände und Vereine waren vorbereitet, ein Musikprogramm bestellt. Und dann kam der Regen.

„Es ist super, es kommen trotz des Wetters viele Menschen und haben Spaß“, lassen sich Kreispräsident Hans-Werner Harmuth und Landrat Dr. Henning Görtz die Laune nicht verderben. Im Niesel-Piesel stehen sie mitten zwischen den Ständen und sehen zwar nicht so viele interessierte Gäste, wie erhofft, aber eben doch einige. „Verwaltung und Ehrenamt haben viel geleistet. Ich bin stolz auf das, was hier präsentiert wird“, so Görtz.

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Grauer Himmel und Regen sorgen dafür, dass nicht so viele Gäste kamen, wie die Veranstalter gehofft hatten. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Grauer Himmel und Regen sorgen dafür, dass nicht so viele Gäste kamen, wie die Veranstalter gehofft hatten.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Stormarn feiert sein 150-jähriges Bestehen das ganze Jahr über mit zahlreichen Vorträgen und Veranstaltungen vieler Einrichtungen. Gerade die Vorträge in den Städten und Gemeinden, die zu diesem Anlass gehalten werden, erfreuen sich großer Beliebtheit.

Aber es sollte eben auch eine große Feier geben. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung waren dabei und unzählige Vertreter alle Institutionen, die kreisweit agieren wie der Kreisjugendring, das Deutsche Rote Kreuz, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk, Kinderschutzbund und und und … „Eigentlich ist es ein großes Betriebsfest des Kreises“, lacht Uwe Sommer, Geschäftsführer des Kreisjugendringes.

Schwer zu schätzen ist die Anzahl der Gäste, aber sie ist sicher überschaubar. Die Bierzeltgarnituren blieben meist leer und Wartezeiten für Gespräche gab es an den Ständen selten. Anwesend waren zahlreiche Mitglieder des Kreistages und der frühere Landrat Klaus Plöger mit seiner Frau Jutta.

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Die Landfrauen unter dem Vorsitz von Kristina Wendt sorgten für 40 Kuchen und Torten. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Die Landfrauen unter dem Vorsitz von Kristina Wendt sorgten für 40 Kuchen und Torten.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Und natürlich gab es zum Geburtstag auch Geschenke. Die Kreishandwerkerschaft und das Jugendaufbauwerk haben eine Skultpur erstellt. Unter Anleitung von Maria Kaiser, Ausbilderin Metall beim Jugendaufbauwerk, haben acht Auszubildende – darunter auch Flüchtlinge – das Logo von 150 Jahre Stormarn nachgebaut.

Die Landfrauen – die außerdem in der Cafeteria zehn Blechkuchen und 30 Torten servierten – schenkten ein buntes Bild des Kreises. Es war aus Anlass dessen Vorstellung beim landesweiten Landfrauentag in Neumünster vor zwei Jahren von Gesa Tams-Koll gemalt worden. Nun wurde es von den Landfrauen und ihrer Vorsitzenden Wendt überreicht und soll im Kreishaus seinen Platz finden.

Ein besonders filigranes Kunstwerk fertigte die Papierkünstlerin Andrea Meyer. Sie verarbeitet in Buchbinde-Technik Papierblätter zu kleinen Kunstwerken, die Blätter werden dabei wie bei einem Buch zusammengenäht und in Form geschnitten. Oder eben zu einer großen Geburtstagstorte geschnitten, auf der alle 45 Wappen der Gemeinden und der Wappen des Kreises zu sehen sind. „Ich habe bei der Arbeit entdeckt“, erzählt , „wie schön und mit welchen außergewöhnlichen Motiven die Wappen der Gemeinden gestaltet sind. Eigentlich ist das sehr spannend.“ Kreispräsident Harmuth und Landrat Görtz wollen diese Torte nun dem Kreis zum Geschenk machen und sie der Künstlerin abkaufen.

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Die Künstlerin Andrea Meyer, im Bild mit Kreispräsident Hans-Werner Harmuth und Landrat Dr. Henning Görtz, fertigte diese Geburtstagstorte aus Papier. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. Die Künstlerin Andrea Meyer, im Bild mit Kreispräsident Hans-Werner Harmuth und Landrat Dr. Henning Görtz, fertigte diese Geburtstagstorte aus Papier.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Und dann gab es noch ein Musikprogramm, die Musikerinnen und Musiker spielten tapfer durch die Nässe. Und am Ende haben die, die dabei waren, einfach das Beste aus allem gemacht. Gefeiert wird der Kreis-Geburtstag ja weiterhin mit zahlreichen Veranstaltungen und im September mit einem Festakt im Schloss Reinbek.

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. 100 Mitarbeiter der Verwaltung und zahlreiche Ehrenamtliche standen den Tag über für Gespräche zur Verfügung. Im Bild Daniela Schönecker und Janine Sachse (von links) mit extra gefertigen Stoff-Einkaufstaschen am Infostand der Kreisverwaltung. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Geburtstagsfeier und Sommerfest 150 Jahre Kreis Stormarn. 100 Mitarbeiter der Verwaltung und zahlreiche Ehrenamtliche standen den Tag über für Gespräche zur Verfügung. Im Bild Daniela Schönecker und Janine Sachse (von links) mit extra gefertigen Stoff-Einkaufstaschen am Infostand der Kreisverwaltung.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren