Großhansdorf: Feuermelder löste Einsatz der Feuerwehr aus

0

Großhansdorf (sam). Am heutigen Montag um kurz vor 9 Uhr löste ein Feuermelder in einer leer stehenden Wohnung in Großhansdorf in einem Mehrfamilienhaus einen Alarm aus.

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Die Wehren aus Großhansdorf und Ahrensburg sowie Polizei und Rettungskräfte waren vor Ort. Nach dem Aufbruch der Wohnungstür wurde schnell klar, dass es keinen Brand zu löschen gab. Und doch schlug der Feuermelder an. „Der Grund dafür ist ein erhöhter CO2-Wert“, vermutete Thomas Drenckhahn, Zugführer der 15 am Einsatz beteiligten Kameradinnen und Kameraden aus Großhansdorf.

Um die CO2-Werte in den Räumlichkeiten wieder in den Normalbereich zu bringen, wurde die Wohnung mit Hilfe eines Gebläses quer gelüftet und die Luft begleitend mit dem Messgerät kontrolliert.

Die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg konnte den Einsatzort vorzeitig verlassen. Insgesamt waren zwei Löschzüge angerückt.

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Einsatz in einer leerstehenden Wohnung in Großhansdorf, ausgelöst durch den Feuermelder.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren