„Jugend musiziert“: Ahrensburger Streichquartett auf dem dritten Platz

0

Ahrensburg (je/pm). Das Streichquartett der „Jugendmusik Ahrensburg“ hat beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ den dritten Preis gewonnen.

"Jugend musiziert": Das Streichquartett aus Ahrensburg freut sich über den dritten Platz. Foto: Stadt Ahrensburg

„Jugend musiziert“: Das Streichquartett aus Ahrensburg freut sich über den dritten Platz. Foto: Stadt Ahrensburg

Insgesamt beteiligten sich rund 2.700 Jugendliche aus ganz Deutschland an dem jährlichen Wettbewerb, der dieses Jahr in Paderborn abgehalten wurde. Sie müssen sich über Regional- und Landeswettbewerbe für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifizieren. 33 Streichquartette standen kürzlich mit den Ahrensburgern im Wettstreit.

„Jugend musiziert“: Ahrensburger Streichquartett auf dem dritten Platz

Das Ahrensburger Streichquartett mit Johannes Brause (17 Jahre, Bratsche), Anna Holtkamp (15 Jahre, 1. Geige), Elisa Rehren (16 Jahre, 2. Geige) und Lea Hansen (16 Jahre, Cello) wurde mit einem dritten Platz für seine Leistungen belohnt. Der Cello-Lehrer Johannes Turnbull und die Geigenlehrerin Christiane Bornemann sind stolz auf ihre Schützlinge. ahrensburg24.de sagt „Herzlichen Glückwunsch“ zu dieser Leistung!

Die Organisation „Jugendmusik Ahrensburg“ erfüllt die Aufgaben einer städtischen Musikschule, vermittelt Lehrkräfte, bereitet auf Orchesterarbeit vor und fördert die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren