Gastbeitrag: Stadtbücherei statt Universitätsbibliothek für die Wissenschaft

0

Ahrensburg. Ein wenig bekannter Service der Stadtbücherei Ahrensburg: der wissenschaftliche Leihverkehr. Lesen Sie einen Gastbeitrag der Stadtbücherei.

Themenbild: Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein für die Stadtbücherei Ahrensburg. Foto:ahrensburg24.de

Themenbild: Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein für die Stadtbücherei Ahrensburg.
Foto:ahrensburg24.de

Mancher mag sich noch erinnern: Am 4. April 2017 wurde der Stadtbücherei Ahrensburg der Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein verliehen. Bei der Verleihungszeremonie wurden viele gute Gründe aufgezählt, unsere Stadtbücherei auszuzeichnen. ahrensburg24.de berichtete: „Erster Bibliothekspreis Schleswig-Holstein: Ahrensburg ist Preisträger!

Ein besonderer Service wurde dabei genannt, der unsere Bücherei einmal mehr zu etwas Besonderem macht, der aber noch relativ unbekannt ist: Die Bibliothek besorgt nicht nur jedes Buch oder anderes Medium aus dem Bestand des einzigartigen Schleswig-Holsteinischen Bibliotheksverbundes, sondern auch aus so ziemlich jeder öffentlichen Bibliothek weltweit.

Wissenschaftliche Leihverkehr: Bücher über ecuadorianische Kunst

Die Ahrensburger Ethnologin und Kunsthistorikerin Dr. Claudia Kalka hat diesen Service jetzt erprobt. Im Zuge ihrer wissenschaftlichen Recherche für einen Buch über die einzige Sammlung ecuadorianische Barockkunst, die sich im Museum Heylshof in Worms befindet, hat sie fast alle Bücher über die Ahrensburger Fernleihe bestellt.

Titelbild des Buches "Hoch geschätzt für ihre Perfektion, Feinheit und Eleganz": Barocke Kunst aus Quito, Ecuador. Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Titelbild des Buches „Hoch geschätzt für ihre Perfektion, Feinheit und Eleganz“: Barocke Kunst aus Quito, Ecuador.
Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

„Ich bin begeistert, wie kompetent und zuverlässig ich alle meine Bestellungen, sogar die allerkniffeligsten, in kurzer Zeit sozusagen „frei Haus“ geliefert bekam. Das machte die eigentlich schwierige Recherche zum angenehmsten Teil der Arbeit. Ich konnte dadurch darauf verzichten, aufwendig immer in die Staatsbibliothek nach Hamburg oder sogar in die Ibero-Amerika-Bibliothek nach Berlin zu fahren. Dieser Service ist großartig – nicht jede Bibliothek leistet das.“

Jetzt ist das Buch erschienen. Zum Dank erhielten die zuständigen Bibliothekarinnen je eines dieser wundervollen und gut lesbaren kleinen Bücher und natürlich kann auch ein Exemplar entliehen werden – interessant für alle, die sich für Kunstgeschichte interessieren, aber auch für Menschen mit Interesse an indianischer Kultur und für Engelbegeisterte. Die Stadtbücherei freut sich über „Nachahmer“.

Ahrensburger Neuerscheinung:
„Hoch geschätzt für ihre Perfektion, Feinheit und Eleganz“: Barocke Kunst aus Quito, Ecuador; die Sammlung Dr. Dr. Eugen Klee / Claudia Kalka. Hrsg. von Olaf Mückain. Mit einem Beitrag von Marie-Elisabeth Klee zum Leben ihre Mannes.

Am kommenden Freitag ist die Stadtbücherei wegen unseres Betriebsausfluges geschlossen, abends 19.30 Uhr findet trotzdem das Konzert mit der Safar Band aus Kiel statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren