Unfall auf der Autobahn 1: Fahrer verlor Kontrolle über Lkw

0

Bei Todendorf (ve/ots). Vermutlich weil er sich beim Trinken verschluckt hatte, verlor ein Lkw-Fahrer am frühen Morgen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Unfall ereignete sich am heutigen Donnerstag gegen 7 Uhr auf der Autobahn 1 Richtung Fehmarn in Höhe der Ortschaft Todendorf. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer fuhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn 1 in Richtung Fehmarn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat sich der Lkw-Fahrer kurz vor dem Rastplatz Buddikate beim Trinken verschluckt, daraufhin das Lenkrad verrissen und die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Polizei mit.

Er zog nach rechts auf den Verzögerungsstreifen der Rastanlage, von dort nach links über alle drei Fahrstreifen und kippte auf die Mittelschutzplanke. Beim Überqueren der Fahrstreifen stieß er mit einer in gleicher Richtung fahrenden 26-jährigen Opel-Fahrerin zusammen.

Beide Fahrzeugführer sind leicht verletzt und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die Höhe der Sachschäden können noch keine konkreten Angaben gemacht werden.

Die Bergungsarbeiten dauern den Vormittag über an noch an, so dass sich Staus bildeten.

Themenbild Rettungsdienst. Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren