Stadtverordnetenversammlung: Koch geht, Buchholz geht, Freiheit kommt, Eckert bleibt MIT VIDEO

0

Ahrensburg (ve). Das waren umfangreiche Personalangelegenheiten, die Bürgervorsteher Roand Wilde jetzt auf der Stadtverordnetenversammlung vornehmen musste.

Ehrung von Jürgen Eckert, SPD, für 15 Jahre Mitarbeit: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach bedankten sich für das Engagement des Kommunalpolitikers. Foto:ahrensburg24.de

Ehrung von Jürgen Eckert, SPD, für 15 Jahre Mitarbeit: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach bedankten sich für das Engagement des Kommunalpolitikers.
Foto:ahrensburg24.de

Stadtverordnete, die sich lange in diesem Ehrenamt engagieren, werden von der Stadt geehrt. So jetzt Jürgen Eckert vn der SPD. Er ist seit 2013 erneut Mitglied der SPD-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung und war es mit einer Pause bereits davor. So kommt er jetzt auf 15 Jahre Zugehörigkeit. „Dafür wollen wir danken“, so Wilde. Er beschrieb Eckert einen als einen „aufgeschlossenen, fairen und gradlinigen“ Kommunalpolitiker, der manches Mal auch „streitbar sein kann.“

Jürgen Eckert war noch unter der alten Magstistratsverfassung Erster Stadtrat, 1989 habe es sogar Gerücht um eine Kandidatur für das Bürgermeisteramt gegeben. Heute ist Eckert Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung, dem Finanzausschuss und dem Sozialausschuss. Der alten Magsistratsverfassung trauere er übrigens nach, ließ Eckert seine Kolleginnen und Kollegen wissen. Als Dank für die 15 Jahre politische Engagement gab es ein kleines Geschenk.

Neu in der Stadtverordnetenversammlung: Gerda Freiheit, CDU, rückt für Tobias Koch nach. Foto:ahrensburg24.de

Neu in der Stadtverordnetenversammlung: Gerda Freiheit, CDU, rückt für Tobias Koch nach.
Foto:ahrensburg24.de

Auf 20 Jahre politisches Engagement hatte jüngst Tobias Koch von der CDU zurück geblickt, nun ist Koch zugunsten seines Amtes in der Kieler CDU-Landtagsfraktion zurückgetreten. Seine Positionen mussten neu besetzt werden. So hat Bürgervorsteher Roland Wilde Gerda Freiheit als neue Stadtverordnete in der Frakion der CDU verpflichtet. Den Fraktionsvorsitz übernimmt jetzt Detlev Levenhagen, den Vorsitz des Finanausschusses Tim Greiser.

Auf vier Jahre kommunalpolitisches Engagement blickte Dr. Bernd Buchholz zurück. Auch er gibt das Ehrenamt vor dem Hintergrund seines neuen Amtes als Wirtschaftsminister in der Kieler Landesregierung ab. Roland Wilde bedankte sich bei Buchholz für das Engagement und würdigte seinen Einsatz als „konstruktiv und kritisch, es ist Ihnen gelngen, Zeichen zu setzen“. Wilde weiter: „Ich wünsche uns, dass Sie den Blick für die positive Entwicklung in Ihrer neuen Aufgabe bewahren können.“

„Mit Ihnen diese Erfahrung in der Kommunalpolitik machen zu können, dafür bin ich sehr sehr dankbar“, sagt Dr. Bernd Buchholz in Richtung seiner Ahrensburger Kolleginnen und Kollegen. Und dann blickte er auf seine neue Position nach Kiel: Er werde den Themen dieser Stadt verbunden bleiben und verbinde dies mit einem politschen Appell an die Stadtverordnete: „Wenn wir die dynamische Entwicklung im Hamburger Rand gestalterisch begleiten wollen auch aus dieser Stadt heraus, dann geht es darum auch in den Planungen für die Zukunft zu berücksichtigen, was für Rahmendaten sich uns stellen. Es wäre gefährlich für eine Stadt wie Ahrensburg, wenn die Entwicklung in dieser Metropolregion über Ahrensburg nur hinwegrollen würde oder gar an ihr vorbei. Es ist deshalb wichtig, das bei solchen Planungen Themen wie Flächennutzungsplan, Wohnraumplanung und Gewerbeflächengebiete ihren Niederschlag finden. Seien sie nicht zögerlich und zu zurückhaltend“, so Buchholz, die Stadt müssen ihre Planungen auf die neuen Zahlen hinsichtlich der Einwohnerzahl neu anpassen und auf die Zuknft ausrichten.

Verabschiedung von von Dr. Bernd Buchholz, FDP, nach vier Jahren Mitarbeit: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach bedankten sich für das Engagement des heutigen wirtschaftsministers in der Kommunalpolitiker. Mit einem Augenzwinkern und einem Blick auf die Koalition in Kiel überreichte eine Jamaica-Fahne. Foto:ahrensburg24.de

Verabschiedung von von Dr. Bernd Buchholz, FDP, nach vier Jahren Mitarbeit: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach bedankten sich für das Engagement des heutigen wirtschaftsministers in der Kommunalpolitiker. Mit einem Augenzwinkern und einem Blick auf die Koalition in Kiel überreichte eine Jamaica-Fahne.
Foto:ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren