Tobias-Haus Ahrensburg: Schwelbrand im Flachdach löste Großeinsatz der Feuerwehr aus MIT VIDEO

0

Ahrensburg (sam). Um 15.26 ging der Notruf bei der Leitstelle ein. Im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus in Ahrensburg lösten Schweißarbeiten am Dach einen Schwelbrand aus. MIT VIIDEO

Großeinsatz im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus im Ahrensburger Hagen, ein Schwelbrand im Flachdach war schwer zu lokalisieren. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Großeinsatz im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus im Ahrensburger Hagen, ein Schwelbrand im Flachdach war schwer zu lokalisieren.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Die Handwerker und der technische Leiter des Wohnheims hatten noch versucht, den Brand mit zwei Feuerlöschern unter Kontrolle zu bekommen. Doch schnell wurde klar, dass der Brand so nicht in den Griff zu bekommen war. Durch Schweißarbeiten hatte sich ein Schwelbrand in der Dachisolierung gebildet, dessen Brandherd von den eintreffenden Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Ahrensburg, Ahrensfelde und Großhansdorf erst ausfindig gemacht werden musste.

Schwelbrand im Pflegeheim: Neun Bewohner mussten evakuiert werden

Schon vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatte die Heimleitung die neun Bewohner der oberen Etage evakuiert. Sie wurden in anderen Wohnbereichen des Hauses untergebracht. Verletzt wurde niemand.

Großeinsatz im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus im Ahrensburger Hagen, ein Schwelbrand im Flachdach war schwer zu lokalisieren. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Großeinsatz im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus im Ahrensburger Hagen, ein Schwelbrand im Flachdach war schwer zu lokalisieren.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Unter Atemschutz und mit schwerem Gerät wie Kettensäge oder Trennschleifer sowie auf der Drehleiter und mit Wärmebildkamera versuchten die Kameraden, den Brandherd zu finden. Dafür mussten sie die gerade erneuerte Dachhaut des dreigeschossigen Wohntraktes aufbrechen. Nur so könne die Ausbreitung verhindert und das Feuer gelöscht werden. Dadurch dauerte der Einsatz bis in die Abendstunden.

Gerade erneuert: Flachdach mit Teerpappe

Bei dem Dach handelt es sich um ein Flachdach, das mit Teerpappe gedeckt ist. Über der Dämmschicht befindet sich eine vier Zentimeter dicke Betonschicht. „Wenn wir diese Schicht aufbrechen, entsteht überall sofort Rauch“, so Einsatzleiter und Ortswehrführer Florian Ehrich von der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg, “zum Glück sind die einzelnen Dachabschnitte nicht miteinander verbunden, so dass sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte”, ergänzt er. Die Dämmschicht ist es, durch die sich der Schwelbrand frisst.

Zusätzlich zu den Kameraden der Feuerwehren wurde präventiv ein Großaufgebot der Schnell-Einsatz-Gruppe des Rettungsdienstes Stormarn (SEG) alarmiert, da mit Einsatzbeginn noch nicht abzusehen war, wie sich der Brand entwickelt wird und ob und wieviel Verletzte es geben kann. Die Einsatzkräfte standen auch außerhalb Ahrensburgs auf Abruf bereit.

Feuerwehren, Rettungsdienst und Technische Einsatzleitung im Einsatz/Kripo ermittelt

Die Straße Am Hagen vor dem Tobias-Haus, das in diesem Herbst sein 40-jähriges Bestehen feiern möchte, wurde voll gesperrt. Der Verkehr wurde von Einsatzkräften der Polizei umgeleitet. Auf dem gesperrten Teilstück der Straße wurde ein Zelt für eventuell Verletzte Personen und für die Einsatzkräfte als Einsatzzentrale aufgebaut. Die Technische Einsatzleitung Stormarn (TEL) befand sich zur Unterstützung ebenfalls vor Ort. Sie koordiniert bei Großeinsätzen zum Beispiel die Unterbringung von Verletzten in verschiedene Krankenhäuser und unterstützt die Rettungskräfte rund um den Einsatz.

Insgesamt waren 46 Feuerwehrkameraden und 13 Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde von der Polizei beschlagnahmt und alle Beteiligten befragt. Die Kriminalpolizei wird Ermittlungen aufnehmen.

Großeinsatz im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus im Ahrensburger Hagen, ein Schwelbrand im Flachdach war schwer zu lokalisieren. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Großeinsatz im Alten- und Pflegeheim Tobias-Haus im Ahrensburger Hagen, ein Schwelbrand im Flachdach war schwer zu lokalisieren.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren