InBienA Ahrensburg: „Ahrensburg soll blühen – natürlich“

0

Ahrensburg (ve/pm). Trauen Sie sich auf die Bienenweide zwischen die Blumen: InBienA lädt zu einer Informationsveranstaltung.

Themenbild InBienA - die Initiative Bienen in Ahrensburg.

Themenbild InBienA – die Initiative Bienen in Ahrensburg.

Am Sonntag, 20. August 2017, von 13 bis 16 Uhr findet bei den Bienenweiden hinter den Gottesbuden eine Informationsveranstaltung von der „Initiative Bienen in Ahrensburg“ (InBienA) und seinen befreundeten Institutionen statt.

Die Initiative lädt alle herzlich zu einem Ausflug zu den Bienenweiden ein. Was hat sich verändert, wie ist der Pflanzenwuchs, was machen die Bienen und die anderen Insekten? Was gibt es für neue Angebote? Was kann ich persönlich im Kleinen tun?

Bienenwiesen: Sie dienen den Bienen zur Nahrungssuche

Die Bienenweide oder Bienenwiese wurde auf der Wiese zwischen Gottesbuden und dem Schloss Ahrensbrg angelegt. Eine spezielle Saat und eine spezielle Pflege der Wiese soll da Wachstum von Wildblumen fördern, die den Bienen als Nahrung dienen können. In Ahrensburg gibt es weitere Orte, an denen Bienenwiesen angelegt worden sind.

Die Initiative setzt sich auch dafür ein, dass Haus- und Grundbesitzer in Gärten und privatem Gelände entsprechende Blumen und Pflanzen setzen. Daher wird bei der Inforamtionsveranstaltung auch die passende Saat für den eigenen Garten und Balkon angeboten. Claas-Christian Dähnhardt von InBienA: „Wir wollen ins Gespräch kommen, was die nächsten Aufgaben sein könnten, um Ahrensburg weiter natürlich erblühen zu lassen. Für Fragen, Anregungen und Rat stehen wir sowie unsere Partner NABU und der Bienen- Lehr- und Schaugarten gerne bereit, welcher nur einen kurzen Flug entfernt geöffnet hat.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren