Hammoor: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

0

Hammoor (ve/ots). Lebensgefährlich verletzt wurde gestern Abend ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter.

Der Unfall ereignete sich am 15. August 2017 gegen 17.30 Uhr. Ein Motorradfahrer und ein Kleintransporter befuhren die Kreisstraße 106 zwischen Hammoor und Ahrensburg.

Eine 34-jährige Hamburgerin befuhr mit ihrem Pkw die Kreisstraße 106 in Richtung Ahrensburg und wollte außerorts nach links auf ein Grundstück abbiegen. Hinter ihr fuhr ein 26-jähriger Hamburger mit seinen Kleintransporter und bremste daraufhin sein Fahrzeug ab.

Ein 50-jähriger Stormarner befuhr mit seinem Motorrad die Straße in dieselbe Richtung. Jedoch bemerkte er offensichtlich zu spät, dass der vor ihm fahrenden Transporter stark abbremste und fuhr hinten auf diesen auf. Durch den Unfall erlitt der Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Ob möglicherweise zu geringer Abstand und/oder überhöhte Geschwindigkeit des Motorradfahrers unfallursächlich waren, steht noch nicht fest. Dies müssten weitere Ermittlungen ergeben, so doe Polizei.

Themenbild Rettungsdienst. Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren