Bustour mal anders: Ahrensburg mit der AWO und dem SoVd Ahrensburg entdecken

0

Ahrensburg (ve/pm). Regelmäßig lädt die die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Sozialverband (SoVd) Ahrensburg zu einer Busfahrt durch die Schlossstadt als eine Art sozialer Stadtrundfahrt.

Peter Levenhagen, Sozialverband, und Jürgen Eckert (AWO Ahrensburg, von links) am Treffpunkt der Bustour durch Ahrensburg vor dem Peter-Rantzau-Haus. Foto: AWO

Peter Levenhagen, Sozialverband, und Jürgen Eckert (AWO Ahrensburg, von links) am Treffpunkt der Bustour durch Ahrensburg vor dem Peter-Rantzau-Haus.
Foto: AWO

Für interessierte Ahrensburger gibt es auch 2017 diese besondere Tour durch Ahrensburg. In einer etwa zweieinhalbstündigen Rundfahrt durch Ahrensburg können sie die aktuelle Situation in Ahrensburgs Stadtteilen erkunden. Sie wird als Busfahrt angeboten, denn, so Peter Levenhagen, der Vorsitzende des Sozialverbandes: „Viele ältere Bürger können nicht mehr aktiv alle Stadtteile mit ihren Entwicklungen entdecken, weil sie nicht mehr die Möglichkeit haben, diese mobil zu erreichen“.

Bustour durch Ahrensburg: Es informiert AWO-Vorsitzender Jürgen Eckert

Auch bei dieser Tour wird Jürgen Eckert, Vorsitzender der AWO in Ahrensburg und als SPD-Politiker seit vielen Jahren in der Ahrensburger Kommunalpolitik aktiv, durch die einzelnen Stationen der Bustourenstopps führen und Erläuterungen geben.“ So werden verschiedene Orte der Ahrensburger Stadtentwicklung angesteuert, etwa die Alte Reitbahn, der Lindenhof, das Badlantic, der neue Stadtteil Erlenhof, Kindergärten, Schulen, Gewerbegebiete, die Unterbringung von Flüchtlingen und anderes. „Und ich freue mich, wenn neue Eindrücke über die Entwicklung unserer Stadt gewonnen werden“, so Jürgen Eckert.

Aufgrund der großen Nachfrage haben die AWO und der SoVd sich entschieden, in diesem Herbst noch einmal zwei Termine anzubieten. Angesprochen sind Alteingesessene Ahrensburger und interessierte Neubürger.

Die erste Fahrt findet am Donnerstag, 14. September 2017, statt. Die zweite Tour findet am Freitag, 13. Oktober 2017, zur gleichen Zeit statt. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr vor dem Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9 in Ahrensburg. Im Anschluss gibt es eine Tasse Kaffee und Kuchen im Peter-Rantzau-Haus sowie die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen über die gewonnenen Eindrücke. Die Mitfahrt kostet 4,99 Euro. Fahrkarten können ab sofort in der AWO-Geschäftsstelle, Manhagener Allee 17 in Ahrensburg, oder im Peter-Rantzau-Haus erworben werden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren