Vollsperrung in Ammersbek: Straßensanierung entlang der Landesstraße 225

0

Ammersbek (ve/pm). Für weitere Bauarbeiten an der Landesstraße 225 im Ammersbeker Ortsteil Rehagen / Schäferdresch muss die Straße voll gesperrt werden.

Sanierung der Deckenschicht an der Landesstraße 225: Blick auf die Bauarbeiten entlang der Landesstraße 225 im Jahr 2016.

Sanierung der Deckenschicht an der Landesstraße 225: Blick auf die Bauarbeiten entlang der Landesstraße 225 im Jahr 2016.

Die Deckenerneuerungsmaßnahme der Gemeinde Ammersbek auf der Alten Landstraße (Landesstraße L225) zwischen dem Kreuzungsbereich Weg zu den Tannen/Schäferdresch bis zum Bachlauf der Strusbek steht kurz bevor. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit, verbunden mit umfangreichen Hinweise zur verkehrlichen Situation während der Bauarbeiten.

Die Alte Landstraße wird aus diesem Grund in der Zeit vom Montag, 4. September 2017, bis zum Freitag, 15. September 2017, in dem oben genannten Abschnitt voll gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den gesperrten Bereich weiträumig zu umfahren, so Bürgermeister Horst Ansén in der Mitteilung. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird errichtet.

Alte Landstraße: Vollsperrung und weitreichende Umleitungen

Neben den erforderlichen Straßensperrungen hat die Gemeinde zur Sicherstellung der Erreichbarkeit des Ortsteils Rehagen / Schäferdresch weitere verkehrslenkende Maßnahmen angeordnet. Für den gesamten Zeitraum der Baumaßnahme werden die Gewichtsbeschränkungen für die Straßen Bramkampredder, Schäferdresch und Bünningstedter Feldweg aufgehoben. Dieses ist erforderlich, um die Ent- und Versorgung des Gebietes sicherzustellen.

Darüber hinaus wird in der Straße Kleinhansdorfer Weg ein absolutes Haltverbot eingerichtet. Die Maßnahme ist erforderlich, um ein ungehindertes Abfließen des Verkehrs in und aus der Richtung der Gemeinde Jersbek, Ortsteil Kleinhansdorf, zu ermöglichen.

Andere Verkehrsregeln auf der Nebenstraßen

Die zur Zeit gesperrten Durchfahrten zwischen dem Heideweg beziehungsweise Dorotheenweg und der Straße Langen Oth werden für den Zeitraum der Baumaßnahme in beide Fahrtrichtungen geöffnet. Als Ergänzung hierzu ist es erforderlich, in der Straße Dorotheenweg aufgrund der ohnehin beengten Straßenverhältnisse ebenfalls Haltverbote einzurichten.

Die bestehenden Buslinien des öffentlichen Personennahverkehrs können durch die Einrichtung von Ersatzhaltestellen und Umleitungsverkehr aufrechterhalten werden. Die Fahrpläne der betroffenen Abschnitte werden an den Haltestellenmasten, im Internet unter www.hvv.de bekannt gegeben und können telefonisch beim HVV erfragt werden.

Die Schulbuslinie 8113 mit ihren täglichen fünf Fahrten wird für die Dauer der Baumaßnahme über die Straße Alter Teichweg fahren. Hierzu werden in dieser Zeit Haltverbote errichtet.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren