Bundestagswahl 2017: Der neue Bundestag der Kinder und Jugendlichen

0

Ahrensburg (ve/pm). Auf dem Verkaufsoffenen Sonntag hatte der Kinder- und Jugendbeirat zur Wahl aufgerufen. Mit folgendem Ergebnis.

Food Trucks und Verkaufsoffener Sonntag in der Ahrensburger Innenstadt. Der Kinder- und Jugendbeirat rief Kinder und Jugendliche zur Bundestagswahl auf. Foto:ahrensburg24.de

Food Trucks und Verkaufsoffener Sonntag in der Ahrensburger Innenstadt. Der Kinder- und Jugendbeirat rief Kinder und Jugendliche zur Bundestagswahl auf.
Foto:ahrensburg24.de

Das Team vom KiJuB stand bereit mit Wahlzetteln zu Bundestagswahl 2017 und informierte Interessierte, wie die Wahl abläuft. Wie die „Großen“ bei der Bundestagswahl konnten die Wählerinnen und Wähler ihr Kreuz machen und dann ihren Stimmzettel in die Wahlurne werfen.

Die Auszählung hat ergeben:

CDU: 27,3 Prozent
SPD: 21,1 Prozent
Bündnis 90/Die Grünen: 20,3 Prozent
Die Linke: 10,2 Prozent
FDP: 9,4 Prozent
Die Partei: 5,5 Prozent
AfD: 3,1 Prozent
Freie Wähler: 1,6 Prozent

Da ist dann beim Stimmenanteil der Unterschied zwische GroKo (Große Koalition) und Schwarz-grün (CDU und Bündnis 90/Die Grünen) gar nicht mal so groß.

Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 27 Jahren konnten ihre Stimme am Stand des KiJuB abgeben. Am stärksten beteiligte sich die Altersgruppe im Alter von 12 bis 19 Jahren an der Wahl, insgesamt waren es 128 Kinder und Jugendliche.

Food Trucks und Verkaufsoffener Sonntag in der Ahrensburger Innenstadt. Der Kinder- und Jugendbeirat rief Kinder und Jugendliche zur Bundestagswahl auf. Foto:ahrensburg24.de

Food Trucks und Verkaufsoffener Sonntag in der Ahrensburger Innenstadt. Der Kinder- und Jugendbeirat rief Kinder und Jugendliche zur Bundestagswahl auf.
Foto:ahrensburg24.de

Food Trucks und Verkaufsoffener Sonntag in der Ahrensburger Innenstadt. Der Kinder- und Jugendbeirat rief Kinder und Jugendliche zur Bundestagswahl auf. Foto:ahrensburg24.de

Food Trucks und Verkaufsoffener Sonntag in der Ahrensburger Innenstadt. Der Kinder- und Jugendbeirat rief Kinder und Jugendliche zur Bundestagswahl auf.
Foto:ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren