Stadtbücherei: Chef de Mulu zeigt Bilder „Gone by the wind“

0

Ahrensburg (ve/pm). Chef de Mulu hat eine ganz besondere Biografie. Die zeigt sich auch in seiner besonderen Kunst.

Bilder von Chef de Mulu in der Stadtbücherei Ahrensburg. Der Künstler bei der Hängung der Bilder. Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Bilder von Chef de Mulu in der Stadtbücherei Ahrensburg. Der Künstler bei der Hängung der Bilder.
Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

„Gone by the Wind!“ heißt seine Ausstellung, die derzeit in der Stadtbücherei Ahrensburg zu erleben ist. Kräftige Farben, große Formate, Gesichter, Pflanzen, Tiere, Symbole und die Welt des Schamanismus sind Teil seiner Arbeit. Seine Inspiration ist die ewige Sehnsucht nach dem Dschungel. Im Sog der Farben entstehen so seine außer­gewöhnlichen Bilder, die jedem Betrachter Raum für eigene Interpretationen lassen.

Bilder von Chef de Mulu in der Stadtbücherei Ahrensburg. Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Bilder von Chef de Mulu in der Stadtbücherei Ahrensburg.
Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Chef de Mulu: Der Malaysier lebt heute in Ahrensburg

Chef de Mulu wurde 1959 in Sarawak, Malaysia, geboren. Aufgewachsen ist er im tropischen Regen­wald als Stammesangehöriger der Iban, tief verwurzelt in der Tra­dition von Heilern und Schamanen. Nach 18 Jahren verließ er seine Hei­mat und arbeitete mehr als 20 Jahre als Koch und Küchen­chef in führenden Hotels weltweit. Heute lebt und arbeitet Chef de Mulu als frei­schaf­fen­der Künstler und Heiler seit 2015 in Ahrensburg.

Entdeckt von Professor Ronte und Udo Walz

1999 wurde er von Prof. Dieter Ronte, Direktor des Kunst­museums Bonn entdeckt, der die Arbeiten als ein sehr ehrliches und leben­diges Werk beschrieb, das sich den starren Kate­go­rien der euro­pä­i­schen Kunst ent­zieht. Es folgte 2002 die erste Kunst­aus­ste­l­lung im Kem­pin­ski Plaza Berlin, prä­sen­tiert von Udo Walz. Und es folgten diverse Aus­stel­lungen in Wien und Deutschland.

Wer mehr über ihn und seine Kunst erfahren möchte: Am Dienstag, 12. September 2017 gibt es 19 Uhr einen Vortrag im Rahmen der Ausstellung unter dem Titel „Geschichte seines Lebens und seiner Kunst“. Zwei weitere Termine mit Chef de Mulu finden ebenfalls in der Stadtbücherei Ahrensburg im Oktober statt: Am Donnerstag, 5. Oktober 2017, um 19 Uhr geht es um „Heilkräuter von Borneo“ und am Montag, 16. Oktober 2017, zeigt Chef de Mulu ab 19 Uhr Heilkräuter und Heilsalben.

Bilder von Chef de Mulu in der Stadtbücherei Ahrensburg. Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Bilder von Chef de Mulu in der Stadtbücherei Ahrensburg.
Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren