Verein Jordsand: Neue freiwillige Helfer im Haus der Natur

0

Ahrensburg (je/pm). Der Verein Jordsand hat Verstärkung bekommen. Zwölf junge Menschen absolvieren nach ihrem Schulabschluss ein Freiwilliges Ökologisches Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst.

Haus der Natur: Verein Jordsand begrüßt neue freiwillige Helfer. Foto: Verein Jordsand

Haus der Natur: Verein Jordsand begrüßt neue freiwillige Helfer. Foto: Verein Jordsand

Neun neue FÖJler und drei BFDler des Verein Jordsand aus dem gesamten Bundesgebiet lernten im Haus der Natur in Wulfsdorf die Arbeit des Verein Jordsand während eines dreitägigen Einführungsseminars Anfang September kennen. Sich miteinander für den Naturschutz zu engagieren, verbindet die jungen Menschen.

Verein Jordsand: Neue freiwillige Helfer im Haus der Natur

„Für uns ist dieses Jahr eine Zeit, in der wir viele Erfahrungen sammeln und eine Orientierung für unser weiteres Leben finden wollen. Außerdem möchten wir in dieser Zeit andere Menschen für die Natur und deren Schutz begeistern. Es ist in unserer modernen Welt immer wichtiger, die Menschen auf die Natur und deren Erhalt aufmerksam zu machen und die Leute zum Nachdenken anzuregen“, sagen Merle Tafelmeier, 18 Jahre, und Priscila Hetke, 16 Jahre.

Die beiden FÖJlerinnen verbringen nun ein Jahr im Haus der Natur in Ahrensburg. Sie werden viele verschiedene Umweltbildungsprogramme des Verein Jordsand begleiten. Zum Beispiel unternehmen sie mit Kescher und Mikroskop einen Ausflug in die unbekannte Welt der Teichbewohner. Je nach Jahreszeit führen sie Kinder und Jugendliche durch die Welt der Vögel und Pflanzen. Auch für Erwachsene werden Informationen rund um die Natur angeboten.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage www.jordsand.de oder bei einem Besuch im Haus der Natur, Bornkampsweg 35, das von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist. Auch Kitagruppen und Schulklassen sind immer herzlich willkommen.

Foto: Verein Jordsand

Foto: Verein Jordsand

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren