Überfall auf Tankstelle in der Hamburger Straße: Wer hat etwas beobachtet?

0

Ahrensburg (ve/ots). Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ahrensburg sucht die Polizei nun Zeugen.

Am Sonntag, 24. September 2017, wurde gegen 8.55 Uhr in der Hamburger Straße in Ahrensburg die Shell-Tankstelle überfallen.

Ein maskierter Täter betrat die Tankstelle und forderte unter Drohung mit einem großen Messer die Herausgabe von Bargeld. Da die Kasse über ein automatisiertes System verfügt, konnte der Kassierer jedoch kein Bargeld herausgeben.

Raubüberfall: Den Angestellten eingesperrt und Spirituosen geklaut

Daraufhin schloss der Täter den Angestellten in den hinteren Räumlichkeiten ein und entwendete Spirituosen aus dem Verkaufsraum. Der Kassierer konnte durch einen Hinterausgang entkommen und die Polizei verständigen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist männlich und etwa 1,85 Zentimeter groß. Bekleidet war er mit einer hellen Jogginghose mit dunklen Streifen an der Seite, einer schwarzen Regenjacke mit reflektierenden Streifen, schwarzen Sneakers der Marke Addidas und einem dunklen Basecap. Er trug zudem einen Sportbeutel mit hellem Nike-Schriftzug bei sich.

Wer kann Angaben zur Tat oder zum Täter machen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102- / 809-0.

Themenbild Polizei Ahrensburg. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Polizei Ahrensburg.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren