Peter-Rantzau-Haus: Alexandra Linett liest aus ihrem Roman „Die Musiklehrerin“ vor

0

Ahrensburg (je/pm). Alexandra Linett wuchs in Ahrensburg auf. Am Sonntag, 8. Oktober 2017, um 11 Uhr stellt die Autorin im Peter-Rantzau-Haus ihren vierten Roman vor.

Das Peter-Rantzau-Haus in Ahrensburg.

Das Peter-Rantzau-Haus in Ahrensburg.

Das Buch „Die Musiklehrerin“ erzählt von Menschen, deren Wege sich mehrfach kreuzen, von leidenschaftlichen Affären und von Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben der anderen verändern. Eine eindrucksvolle Geschichte von der Liebe in ihren unterschiedlichen Facetten.

Peter-Rantzau-Haus: Alexandra Linett stellt ihren Roman „Die Musiklehrerin“ vor

Die 35-jährige Sängerin Viola arbeitet als Kinderchorleiterin an einer Musikschule in Potsdam. An einem sonnigen Tag im Mai taucht ihr Musikerkollege Johnny wieder auf. Gleich ist klar, dass sie noch immer etwas Besonderes verbindet. Doch Johnny hält es nicht lange in Potsdam. Gelingt es stattdessen dem Antiquitätenhändler Jürgen, Violas Herz zu erobern? Und was wird aus der Begegnung mit Sören, der sie nach Kalifornien einlädt?

Alexandra Linett zog nach dem Abitur 1987 zum Studium nach Berlin, wo sie seither lebt. Sie hat einen Magister-Abschluss in Theaterwissenschaft, Psychologie und Politologie sowie eine professionelle Gesangs- und Schauspielausbildung. Für die Kurzgeschichte „Traumwelt“ erhielt sie 1990 den ersten Preis in Prosa beim Literaturwettbewerb zu den Konstanzer Autorentagen.

Der Eintritt zur Lesung kostet zwei Euro.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren