Deutscher Hospiztag: Benefizkonzert in der St. Marienkirche

0

Ahrensburg (je/pm). Am 14. Oktober 2000 initiierte der Deutsche Hospiz- und Palliativverband den ersten deutschen Hospiztag. Seitdem wird er jedes Jahr gewürdigt.

Deutscher Hospiztag: Benefizkonzert in der St. Marienkirche. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Deutscher Hospiztag: Benefizkonzert in der St. Marienkirche. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Der Hospiztag 2017 steht unter dem Motto „Für eine bedarfsgerechte Hospiz- und Palliativversorgung“ und wird am Sonnabend, 14. Oktober 2017, um 17 Uhr in der St. Marienkirche Ahrensburg, Adolfstraße 1, mit einem Benefizkonzert zugunsten des Hospiz Ahrensburg begangen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Deutscher Hospiztag: Benefizkonzert in der St. Marienkirche

Der Chor der Neuapostolischen Kirche Hamburg singt unter der Leitung von Björn Leber geistliche Musik aus fünf Jahrhunderten. Unter dem Titel „Ubi caritas …“ stehen Werke von Cristobal de Morales (ca. 1500 – 1533), Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847), Otto Nicolai (1810 – 1849), Peter Cornelius (1824 – 1874) und Ola Gjeilo (*1978) sowie Kirchenlieder auf dem Programm.

Deutscher Hospiztag: Benefizkonzert in der St. Marienkirche. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Deutscher Hospiztag: Benefizkonzert in der St. Marienkirche. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Ambulante Hospizdienste bieten Sterbebegleitung in den eigenen vier Wänden oder im Pflegeheim an, begleiten Trauernde und bemühen sich, Themen wie Leben in der letzten Phase, Sterben, Tod und Trauer durch Informationsveranstaltungen und kulturelle Abende aus der gesellschaftlichen Tabuzone ins Gespräch zu bringen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren