Familienbildungsstätte Großhansdorf: Hilfe für Pflegebedürftige – welche Zuschüsse gibt es?

0

Großhansdorf (je/pm). Mit der Frage „Was tue ich, wenn ich im Alltag Hilfe benötige und welche Zuschüsse gibt es?“ beschäftigt sich Carina Wrage, Mitarbeiterin des Pflegestützpunkts im Kreis Stormarn, in einem Vortrag.

Themenbild Altenpflege. Foto:Helene Souza/pixelio.de

Themenbild Altenpflege.
Foto:Helene Souza/pixelio.de

Vielen Menschen gelingt es trotz steigenden Alters oder trotz körperlicher Einschränkungen, den Alltag zu meistern. Sie sehen sich nicht als pflegebedürftig. Sie wollen möglichst selbstständig und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben. Trotzdem sollten sie sich rechtzeitig mit Hilfsangeboten vertraut machen, die den Alltag erleichtern können: Dazu gehören Besuchsdienste oder Hilfsmittel im Haushalt, zum Beispiel Haltegriffe für das Bad. In vielen Fällen gibt es finanzielle Zuschüsse für diese Hilfen. Die neuen Pflegestärkungsgesetze beinhalten einen komplett neuen Pflegegrad 1, der Menschen mit geringem Hilfebedarf erste Unterstützung finanzieren soll.

Familienbildungsstätte Großhansdorf: Hilfe für Pflegebedürftige – welche Zuschüsse gibt es?

Carina Wrage referiert am Dienstag, 10. Oktober 2017, um 18 Uhr in der Familienbildungsstätte Großhansdorf, Papenwisch 30, über die verschiedenen Ansätze und geht auf Fragen der Zuhörer ein. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Großhansdorf Christa Ammann ausgerichtet.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren