Am Wochenende: Schwere Unfälle bei Hamberge und bei Jersbek

0

Stormarn (ve/ots). Schwere Unfälle am Wochenende forderten Verletzte.

Wie berichtet ist es am Sonnabend in der Hamburger Straße in Ahrensburg zu einem schweren Unfall mit sieben Verletzten gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ereigneten sich zwei weitere Unfälle mit Schwerverletzten.

Unfall in Hamberge: Kind wurde verletzt

Am 6. Oktober 2017 kam es gegen 7.10 Uhr auf der Bundesstraße 75 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind verletzt wurde. Eine 18-jährige Reinfelderin befuhr mit ihrem VW Touran die Bundesstraße 75 aus Reinfeld kommend in Richtung Lübeck.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand überquerte ein zehnjähriges Mädchen in Höhe einer Fußgängerbedarfsampel – vermutlich trotz Rotlicht für Fußgänger – die Fahrbahn. Obwohl die junge Fahrerin sofort eine Vollbremsung durchführte, erfasste sie das Mädchen mit ihrem Auto.

Das Mädchen wurde durch den Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

In Jersbek: Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Ebenfalls am 6. Oktober 2017 ereignete sich gegen 13.05 Uhr in Jersbek ein schwere Verkehrsunfall.

Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Mercedes Sprinter die Kleinhansdorfer Straße in Richtung Alte Landstraße. An der Kreuzung fuhr er auf die Alte Landstraße und übersah offenbar dabei ein aus Hamburg kommenden vorfahrtsberechtigtes Taxi. Am Steuer saß ein 64-jährige Mann. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der Sprinter kam auf einem anliegenden Grundstück zum Stehen. Das Taxi wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort stieß es mit einem entgegenkommenden VW Polo einer 74-jährigen Frau aus Bad Oldesloe zusammen.

Der Fahrer des Sprinters und des Taxis wurden schwer verletzt ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polofahrerin blieb leichtverletzt. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht mehr benötigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 45.000 Euro.

Themenbild Rettungsdienst. Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren