„Singen macht Freu(n)de“: Gastbeitrag zum Konzert des Gemischten Chores Ahrensburg

0

Ahrensburg (ve/pm). Gemeinsam mit befreundeten Chören hatte der Gemischte Chor Ahrensburg zu einem großen Konzert in den Marstall eingeladen. Lesen Sie in einem Gastbeitrag des Chores einen Rückblick.

Konzert des Gemischten Chores Ahrensburg und befreundeter Chöre im Ahrensburger Marstall. Foto: Gemischter Chor Ahrensburg

Konzert des Gemischten Chores Ahrensburg und befreundeter Chöre im Ahrensburger Marstall.
Foto: Gemischter Chor Ahrensburg

„Singen macht Freu(n)de“ – unter dieses Motto stellte der Gemischte Chor Ahrensburg sein diesjähriges Herbstkonzert. Eingeladen waren die mit uns seit Jahren befreundeten Chöre „Einigkeit Wittorf/Neumünster“ und der „Postgesangverein“ aus Ahrensburgs Partnerstadt Ludwigslust. Und so gestaltete sich für die rund 200 Zuhörer, die trotz oder wegen des Dauerregens den Weg in das Kulturzentrum Marstall gefunden hatten, ein Abend, der nicht klangvoller hätte verlaufen können.

Auf diesen Termin hatten die drei Chorleiter mit ihren Chören intensiv hingearbeitet und ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. So vielfältig wie die Sprachen – deutsch, plattdeutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch und afrikanisch – war auch die Palette der von den Chören vorgetragenen Lieder. Einige davon hatten alle drei Chöre eingeübt und wurden von fast einhundert Stimmen vorgetragenen.

Mit Begeisterung folgte das Publikum der Einladung zum Mitsingen und bei „Yo te daré“ sogar in spanischer Sprache. Besonders kraftvoll erklang die „Hamburger Hymne“ vom „Jung mit dem Tüdelband“ von insgesamt 300 sangesfreudigen Menschen.

Aber vorher gab es noch eine Ehrung vorzunehmen. Unsere Chorleiterin, Anja Herbst, wurde für 15 Jahre Chorleitung mit der silbernen Ehrennadel des Sängerbund Schleswig-Holstein (SSH) von der eigens hierzu angereisten Vertreterin des SSH ausgezeichnet.

Zum Abschluss bedanke sich Moderator „Charlie“ beim gesamten Publik. In diesen Dank schloss er auch das Ehepaar Sarach, Bürgermeister der Stadt Ahrensburg, und alle unserer Einladung gefolgten Gäste und ehemaligen aktiven Chormitglieder ein. Mit einem leichten Augenzwinkern sprach Sarach insbesondere die männlichen Besucher an, unseren Chor zu verstärken. Singen mache nicht nur Freude, es belebt und fördert die Gesundheit.

Unsere Sangesfreunde aus Ludwigslust und Neumünster ließen wir nicht ohne herzliches Dankeschön und ein geschmackvoll ausgerichtetes Buffet wieder in ihre Heimat abreisen. Durch diesen Zuspruch angespornt freuen wir uns schon jetzt auf unser Epiphanias-Singen in der Schloßkirche am Sonnabend, 6. Januar 2018, um 18 Uhr.

Quelle: Gemischter Chor Ahrensburg

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren