Theatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises spielt Goldonis „Das Kaffeehaus“

0

Ammersbek (je/pm). „So viel italienisches Temperament und Leidenschaft hat Norddeutschland noch nicht gesehen“, verspricht Lars Ceglecki schmunzelnd.

Ammersbeker Kulturkreis: „Das Kaffeehaus“ – das Theaterensemble. Foto: L. Ceglecki

Ammersbeker Kulturkreis: „Das Kaffeehaus“ – das Theaterensemble. Foto: L. Ceglecki

Der Regisseur redet von seiner Inszenierung der Komödie „Das Kaffeehaus“ des Venezianers Carlo Goldoni (1707 bis 1793). Dem Ammersbeker Kulturkreis gelang es, Lars Ceglecki, Mitinhaber des „Theater im Zimmer“ in Hamburg, für die Theatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises zu verpflichten. Mit seiner Lust am Skurril-Komischen möbelte er den Klassiker zusammen mit den Schauspielamateuren gründlich auf und überführte ihn in die heutige Zeit, ohne dass der Charme des Stückes darunter gelitten hat – im Gegenteil. „Goldoni war ein Meister darin, sein Publikum nicht nur zum Lachen zu bringen, sondern auch mit angenehmen und weniger angenehmen Charaktereigenschaften der Menschen zu spielen“, weiß Lars Ceglecki.

Theatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises spielt „Das Kaffeehaus“

Und darum geht es: Auf einer kleinen Piazza treffen die unterschiedlichsten Typen aufeinander: Zu den Inhabern von Spielhalle, Gasthaus und Café gesellen sich ein falscher Graf und eine geheimnisvolle Pilgerin, eine Tänzerin, eine verlassene Ehefrau, ein junger Kaufmann, der Haus, Hof und Vespa verspielt, die Klatschweiber Donna Lollo und Donna Rosso sowie eine deutsche Kleinfamilie auf der Suche nach dem Meer. Lug und Trug, Geldgier und Verleumdungen steigern sich in eine furiose Dynamik, der sich niemand entziehen kann. „Eigentlich haben sich die Menschen in den vergangenen 250 Jahren gar nicht so sehr verändert“, stellt Lars Ceglecki fest, „auch ihre Sehnsucht nach gutem Kaffee ist geblieben.“

„Das Kaffeehaus“ – Aufführungstermine

Die Aufführungstermine sind Freitag, 10. November, und Sonnabend, 11. November 2017, jeweils um 20 Uhr, Sonntag, 12. November 2017, um 16 Uhr, Freitag, 17. November, und Sonnabend, 18. November 2017, jeweils um 20 Uhr, und Sonntag, 19. November 2017, um 16 Uhr. Die Vorstellungen sind im Pferdestall, Am Gutshof 1, Ammersbek, zu sehen.

Der Eintritt kostet neun Euro, für Mitglieder des Ammersbeker Kulturkreises sechs Euro. Karten gibt es nur an der Tageskasse.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren