500 Jahre Reformation: Johann Sebastian Bachs Oratorium „Vom Reiche Gottes“ in der Schloßkirche

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Schloßkirche Ahrensburg lädt ganz besonders herzlich zu einem Konzert aus Anlass des Reformations-Jubiläums ein.

Die Kantorei der Schloßkirche Ahrensburg, geleitet von Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff. Foto:Silke Mascher/ahrensburg24.de

Die Kantorei der Schloßkirche Ahrensburg, geleitet von Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff.
Foto:Silke Mascher/ahrensburg24.de

Auf dem Programm steht das selten aufgeführte Oratorium „Vom Reiche Gottes“ von Johann Sebastian Bach, Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff: „Es wird eine Erstaufführung zumindest in Ahrensburg, wenn nicht gar in ganz Norddeutschland sein!“

Die Idee zu diesem Werk – eigentlich eine Collage – stammt von dem Theologen, Musiker und Arzt Albert Schweitzer: Schöne, selten gespielte Sätze aus verschiedenen Bach-Kantaten zu einem „idealtypischen“ Oratorium neu zusammenzustellen. Umgesetzt hat sie anlässlich des 200. Todesjahres von Johann Sebastian Bach im Jahr 1950 der Dirigent und Hochschullehrer Hans Grischkat.

Inhaltlich bezieht sich das ebenso anspruchsvolle wie mitreißende abendfüllende Werk auf Themen der Reformation, deren 500-jähriges Jubiläum in diesem Jahr gefeiert wird: Es geht um die Beziehung zwischen Mensch und Gott, Mensch und Welt – um Sünde und Gnade, Glaube und Liebe.

Die Ausführenden sind: Dorothee Fries (Sopran), Andrea Heß (Alt), Jan Kehrberger (Tenor), Christfried Biebrach (Baß), Andreas Fabienke (Orgel), das Ahrensburger Kammerorchester und die Kantorei der Schloßkirche. Die Leitung hat Ulrich Fornoff.

Das Konzert am Sonntag, 12. November 2017, um 17 Uhr in der Ahrensburger Schloßkirche. Karten zum Preis von 16 und 20 Euro (ermäßigt zwölf und 16 Euro) gibt es bei der Buchhandlung Stojan und – soweit noch vorhanden – an der Abendkasse.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren