Marstall: Ganz viel a capella-Musik

0

Ahrensburg (je/pm). Wer für a capella-Musik schwärmt, sollte sich gleich zwei Termine notieren.

Marstall: a capella-Konzert mit "baff!". Foto: A. Krause

Marstall: a capella-Konzert mit „baff!“. Foto: A. Krause

Am Sonntag, 5. November 2017, um 18 Uhr treten gleich zwei Schwergewichte der „a capella Szene“ an einem Abend im Kulturzentrum Marstall auf. „Take Four“ haben sich nicht nur in Deutschland und im nordeuropäischen Raum, sondern auch in den USA einen Namen auf dem Gebiet der Barbershop-Musik ersungen. Die vier Herren aus Kiel und Hamburg waren fünffacher Deutscher Barbershop-Champion in Folge und haben Deutschland auf diversen internationalen Wettbewerben (z.B. 2016 in Nashville, 1995 in Miami Beach, USA) vertreten. Darüber hinaus sangen sie mehrmals im Rahmen des Schleswig Holstein Musikfestivals.

„The B Side“, das gemischte international besetzte Quartett aus Berlin, kommt auf Einladung von Take Four zum ersten Mal in den Marstall. Ob Rock, Pop oder Jazz – die ausgebildeten Musical- und Opernsolisten bieten ein musikalisch und schauspielerisch mitreißendes Feuerwerk. Die Tickets kosten zwölf Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr, an der Abendkasse 15 Euro.

Konzert „Weiter atmen!“ mit „baff!“

Seit Dezember 2013 treten Maj Hansen, Lilly Ketelsen, Jonathan Mummert und Jörgen Roggenkamp unter dem Namen „baff!“ auf. Im Juli 2017 gewann das hochkarätige a capella Quartett den Publikumspreis des Konstanzer Chorfestivals, im August 2017 erschien ihr zweites Studio-Album „Weiter atmen“. Mit dem gleichnamigen Live-Programm sind die vier am Sonnabend, 11. November 2017, um 20 Uhr im Marstall zu Gast.

BaffMarstall

Die Karten kosten 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr, an der Abendkasse 17 Euro.

Marstall: a capella-Konzert mit "baff!". Foto: A. Krause

Marstall: a capella-Konzert mit „baff!“. Foto: A. Krause

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren