Großhansdorf: Funkamateure basteln einen „Flüstersender“

0

Großhansdorf (je/pm). Funkamateure lieben neben der weltweiten Kommunikation das Tüfteln und Basteln.

Deutscher Amateur Radio Club Großhansdorf lädt zum Basteln ein. Foto: Stihl024, pixelio.de

Deutscher Amateur Radio Club Großhansdorf lädt zum Basteln ein. Foto: Stihl024, pixelio.de

So hat sich innerhalb des Vereins Deutscher Amateur Radio Clubs eine Gruppe gefunden, die einen von einem englischen Funkamateur entwickelten Digitalsender unter Verwendung von Lötkolben und Pinzette baut, um die Ausbreitung von Funkwellen und die Reichweite von Antennen zu erforschen. Mit dem Bruchteil der Energie einer LED-Lampe „flüstern“ die Funkamateure ihre Informationen in die Welt – gespannt, wo die jenseits der Hörbarkeit liegenden Signale empfangen werden. Auf einer Weltkarte im Internet werden die Funkwege von Ahrensburg und Großhansdorf aus aufgezeichnet und vermitteln auf diese Art, wie Antennen funktionieren und wie gut oder schlecht die Ausbreitungsbedingungen sind.

Großhansdorf: Funkamateure basteln einen „Flüstersender“

Der nächste Basteltermin ist am Freitag, 10. November 2017, ab 17.30 Uhr im Vereinsheim in Großhansdorf, Roseneck 44. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Deutschen Amateur Radio Clubs, Ortsverband Ahrensburg/Großhansdorf auf www.e09.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren