Ammersbek: Fahrradfahrer vom Pkw erfasst

0

Ammersbek (ve/ots). Lebensgefährlich verletzt wurde ein Radfahrer kürzlich in Ammersbek bei einem Unfall.

Der Unfall ereignete sich am 11. November 2017 gegen 12.30 Uhr in der Lübecker Straße. Der Radfahrer wurde dabei von einem Auto erfasst.

Nach derzeitigem Ermittlungstand ist ein 75 Jahre alter Mann mit seinem VW Tiguan aus einer Einfahrt von einem Privatgrundstück gekommen und in die Lübecker Straße eingebogen. Dabei überquerte er einen Radweg. Ein 19-jähriger Fahrradfahrer, der sich auf dem Radweg befand, wurde von dem VW erfasst und stürzte zu Boden.

Dabei zog er sich schwere, lebensgefährliche Kopfverletzungen zu und wurde umgehend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zu seinem derzeitigen Gesundheitszustand ist noch nichts Neues bekannt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.100 Euro.

Gegen den 75 Jahre alten Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Themenbild Rettungsdienst. Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren