Leblose Person im Schlossgraben: Todesursache noch ungeklärt

0

Ahrensburg (ve). Am Montag vormittag wurde im Schlossgraben eine leblose Person gefunden.

Der Mann konnte nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden. Es handelt sich um einen 55-Jährigen ohne festen Wohnsitz.

Laut Staatsanwaltschaft Lübeck wird derzeit noch untersucht, ob ein Fremdverschulden als Todesursache in Frage kommt. Das Ergebnis dieser Untersuchung steht noch aus. Anzeichen für ein Fremdverschulden gebe es allerdings keine, hieß es.

Themenbild Polizei. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Polizei.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren