Round Table 60 Ahrensburg: Tannenbaumverkauf für den guten Zweck

0

Ahrensburg (ve/pm). Über 100 Tannenbäume warten auf ihre neuen Besitzer – beim Tannenbaumverkauf der Tabler.

Weihnachtsbaumverkauf von Round Table Ahrensburg: Die Mitglieder von Round Table helfen bei der Auswahl und packen die Bäume auch gleich ein. Foto:ahrensburg24.de

Weihnachtsbaumverkauf von Round Table Ahrensburg: Die Mitglieder von Round Table helfen bei der Auswahl und packen die Bäume auch gleich ein.
Foto:ahrensburg24.de

Am Sonnabend, 16. Dezember 2017, findet wieder der alljährliche Tannenbaumverkauf des Round Table 60 Ahrensburg für den guten Zweck statt. Ab 8 Uhr beginnt der Verkauf in der Manhagener Allee 15 vor Eisenwaren Kretzschmann.

Neben Nordmanntannen gibt es Waffeln, Popcorn, Suppe, Kaffee und Punsch. Zudem wird die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg mit einem Löschwagen vor Ort sein, der besichtigt werden kann.

Der Erlös des diesjährigen Tannenbaumverkaufes geht in diesem Jahr an gleich zwei wohltätige Einrichtungen in Ahrensburg, zum einen der DLRG Ahrensburg und zum anderenan den Verein Pryvit – Hilfe für Kinder in Tschernobyl.

„Getreu unserem Motto „Wir packen an, wo Politik und soziale Einrichtungen an Grenzen stoßen“ suchen wir uns jedes Jahr einige wohltätige Projekte aus, die wir mit unseren Aktionen unterstützen“, so Philipp Ritterhoff, amtierender Präsident des Round Table 60 Ahrensburg. „Seit vielen Jahren ist dabei der Weihnachtsbaumverkauf ein fester Bestandteil unserer Aktivität“, so Ritterhoff, „und das Beste für viele unser Käufer – auf Wunsch liefern wir die Bäume gern bis vor die Haustür“.

Der DLRG Ahrensburg ist mit circa 450 Mitgliedern einer der größten gemeinnützigen Vereine der Region. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs- und Nothilfeorganisation. Sie arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich mit freiwilligen Helfern.

Mit knapp 550.000 Mitgliedern in über 2.000 örtlichen Gliederungen ist sie die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Gegründet wurde sie am 19. Oktober 1913 in Leipzig als Konsequenz aus einem schweren Unglück in Binz auf Rügen, bei dem ein Steg einstürzte und 17 Menschen ertranken, darunter sieben Kinder. Seit damals ist es das Hauptziel der DLRG, Menschen vor dem Ertrinkungstod zu bewahren, indem sie möglichst vielen Menschen frühzeitig das Schwimmen beibringt und über das sichere Verhalten im und am Wasser aufklärt.

Mittlerweile unterteilt sich die DLRG in diverse Regional- und Ortsverbände. „Durch unsere Spende möchten wir den freiwilligen Ahrensburger Rettern die finale Einrichtung ihres neuen Vereinsheims ermöglichen“, so Florian Zimmer, Pressesprecher des RT60.

Lesen Sie auch: „DLRG Ahrensburg: Endlich sind sie im Hannelore Smidts-Heim angekommen

Pryvit heißt auf Ukrainisch „Hallo!“. Bereits über 30 Jahre ist es her, dass sich das furchtbare Atomunglück in Tschernobyl ereignete. Doch noch immer leiden die Menschen vor Ort unter der verheerenden Katastrophe. Gesundheitlich, wirtschaftlich und sozial. Der Verein Pryvit hilft mit seinen Projekten den Kindern und ihren Familien dieser vergessenen Region eine neue Perspektive und ein bisschen Ablenkung zu geben.

Jedes Jahr kommen Kinder aus Tschernobyl nach Ahrensburg. Philipp Ritterhoff: „Der Verein Pryvit organisiert neben den notwendigen Arztbesuchen eine Art Ferienlager für diese Kinder. So können sie für einige Tage im Jahr den Kummer hinter sich lassen und Kinder sein. Der RT60 unterstützt diese Initiative traditionell seit vielen Jahren, indem wir einen Tag für die Kinder gestalten. Dieses Jahr ging es in den Kletterpark Volksdorf. Dort konnten sich die Kleinen in den Baumwipfeln austoben und als besondere Überraschung im Anschluss echte Feuerwehrwagen bestaunen.“

Lesen Sie auch:
Dankesfest bei Pryvit: Tänze, Gedichte, Lieder – Großes Programm der Kinder
Kinder aus Tschernobyl zu Gast: Mit Pryvit das Schloss Ahrensburg erleben

Round Table ist ein Serviceclub mit deutschlandweit rund 3.500 Mitgliedern, die an über 220 örtlichen Clubs, sogenannten „Tischen“, organisiert sind. Weltweit hat Round Table mehr als 40.000 Mitglieder in über 70 Ländern. Entstanden ist Round Table aus dem Geist des englischen Clublebens. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit der Vollendung des 40. Lebensjahrs – so ist ein permanenter Zufluss von neuen Ideen gesichert. Kern der Round Table-DNA ist der Dienst an der Allgemeinheit.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren