Doppelter EhrenamtPreis der BürgerStiftung geht nach Bargteheide und nach Goßhansdorf

0

Ahrensburg (ve). Manche Dinge sind einfach zu schwierig. Zum Beispiel einen einzigen Preisträger zu benennen.

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Die Preisträger und Nominierten des Jahres 2017 mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg (vierter von links) sowie Dr. Michael Eckstein (rechts) von der BürgerStiftung. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Die Preisträger und Nominierten des Jahres 2017 mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg (vierter von links) sowie Dr. Michael Eckstein (rechts) von der BürgerStiftung.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Und so hat die BürgerStiftung Region Ahrensburg auf ein etwas unkonventionelles Mittel zurückgegriffen und einfach zwei erste Preise vergeben. Genau genommen zwei erste EhrenamtPreise – und einen davon auch noch an gleich mehrere Preisträger. „Erster“ Erster Träger des EhrenamtPreises 2017 ist der Bargteheider Lennart Meier, „zweiter“ Erster Preisträger ist der Stammesrat der Großhansdorfer Pfadfinder, Stamm Waldreiter.

Am Donnerstag Abend wurden diese Preise im Foyer des Ahrensburger Rathauses von Dr. Heiner Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren – und das Ehrenamt, übergeben. Heiner Garg ist Schirmherr des EhrenamtPreises.

EhrenamtPreis der BürgerStiftung für Lennart Meier und die Großhansdorfer Pfadfinder

Die Entscheidung der Jury zum EhrenamtPreis ist nachvollziehbar – die Preisträger leisten Unglaubliches in ihrem Ehrenamt. Lennart Meier wurde ausgezeichnet für sein Engagement vom Radio Eckhorst Bargteheide, einem Radiosender der Schule. Das übrigens von der BürgerStiftung auch schon mit dem JugendProjektPreis ausgezeichnet worden ist.

Der 16-Jährige ist seit fünf Jahren bei diesem Projekt engagiert, seit drei Jahren – also seitdem er 13 ist – hat er die Funktion des Redaktionsleiters inne. Zwölf Schülerinnen und Schüler arbeiten in dieser Redaktion. Natürlich macht Lennart Meier eigene Radio-Beiträge, aber er schult auch neue Redaktionskräfte, die die digitale Technik der Radioproduktion erlernen müssen. Und weil er sich mit Technik so gut auskennt, gibt er auch gleich noch Kurse und Workshops zur digitalen Audiotechnik und engagiert sich als Schülermedienlotse. Diese Lotsen führen junge Schülerinnen und Schüler an ein verantwortungsbewussten Umgang mit dem Computer und dem Internet heran.

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Der Preisträger Lennart Meier mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg (links), Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung und der Laudatorin Dr. Christina Westphal. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Der Preisträger Lennart Meier mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg (links), Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung und der Laudatorin Dr. Christina Westphal.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Ehrenamtliches Engagement für das Schulradio – und in vielen Bereichen

Als Ehrenamt reicht das dem jungen Bargteheider noch nicht. Er hat sich zum Jugendgruppenleiter ausbilden lassen und hat die JuLeiCa, er organisiert ein Jugendzeltlager mit und ist regelmäßig Teamer in der Zeltstadt Stormini. Als Laudatorin Dr. Christina Westphal in ihrer Laudatio diese Aufzählung fortführte mit den Worten „Und jetzt kommen wir zu den Hobbies von Lennart“, lachten die Gäste der Veranstaltung anerkennend auf. Denn außerdem spielt der Preisträger in einem Orchester in Hammoor und treibt Sport.

Zum Radio Eckhorst Bargteheide wollte Lennart eigentlich schon, als er seine neue Schule als Grundschüler beim damaligen Tag der offenen Tür kennenlernte. „Aber ich musste warten, bis ich in die siebte Klasse gekommen bin“, erzählt er im Gespräch mit der Presse. „Für mich ist das eine tolle Sache, ich höre selber gerne Radio.“ An der Schule werde das Medium Radio durch den eigenen Sender etwas präsenter. „Radio ist praktisch“, so Lennart Meier, „man bekommt die Informationen serviert und muss sie sich nicht – wie im Internet – selber suchen.“ Er hat übrigens bereits ein Praktikum bei einem Radiosender absolviert und schließt nicht aus, den Beruf des Radiojournalisten zu ergreifen.

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Der Stammesrat der Bund der Pfadfinder, Stamm Waldreiter in Großhansdorf, freut sich über die Auszeichnung aus den Händen von Sozialminister Dr. Heiner Garg. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Der Stammesrat der Bund der Pfadfinder, Stamm Waldreiter in Großhansdorf, freut sich über die Auszeichnung aus den Händen von Sozialminister Dr. Heiner Garg.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Pfadfinder: Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft und Achtung vor dem anderen

Der zweite Preisträger ist der Stammesrat des Bundes der Pfadfinder, Stamm Waldreiter in Großhansdorf. Laudatorin Ingrid Hüniken zählte auf, wie viele Treffen, Programmpunkte, Zeltfahrten, Wochenendfahrten und weitere Freizeitangebote der Rat für die Pfadfinder organisiere. „Es ist beachtlich, was Ihr in Eurem Ehrenamt leistet“, betonte sie. Die Pfadfinder trügen zur wichtigen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bei. Ingrid Hüniken: „Sie vermitteln eine wertschätzende Gemeinschaft, sie leben Hilfsbereitschaft und Achtung vor dem anderen.“ Die Kinder lernten den Umgang mit Schwierigkeiten und den Einsatz für Frieden und Gemeinschaft.

Besondere Anerkennung für das Engagement in der Familienhilfe

Diesen beiden Preisträgern sowie den Nominierten Ingrid Gathmann aus Ammersbek, Karin Kawohl-Kneller und Ursula Kiesel gebühre der besondere Dank, betonten Dr. Heiner Garg und Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Auch die Laudatoren des Abends hoben diese Danksagung immer wieder hervor. Das Ehrenamt trage das Prinzip der solidarischen Gesellschaft, so Heiner Garg.

Ingrid Gathmann wurde vorgeschlagen für ihr langjähriges Ehrenamt im Kinderhaus Blauer Elefant in Ahrensburg. Die Ammersbekerin kümmert sich seit 2011 intensiv um Familien in schwierigen Lebensituationen. Sie steht Kindern bei, die Besonderes zu verkraften haben und betreut viele, die von Scheidung ihrer Eltern betroffen sind. Außerdem engagiert sie sich drei Mal pro Woche bei der Hausaufgabenhilfe. Um diese Ehrenämter wahrnehmen zu können, hat sie sich umfangreich weitergebildet.

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Eine anerkennende Urkunde erhielt Ingrid Gathmann aus Ammersbek, im Bild mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg, Laudator Christian Wendt und Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung (von links). Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Eine anerkennende Urkunde erhielt Ingrid Gathmann aus Ammersbek, im Bild mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg, Laudator Christian Wendt und Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung (von links).
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Besondere Anerkennung für zwei Lesepatinnen

Karin Kawohl-Kneller und Ursula Kiesel engagieren sich beide seit vielen Jahren bei Vorleseprojekten für Kinder, Karin Kawohl-Kneller in der Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule in Glinde und Ursula Kiesel in Bargteheide.

Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung, die mit einer Urkunde verbunden ist. Der Preis wird von einer Jury vergeben, der Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung Region Ahrensburg, Ingrid Hüniken vom Emil-von-Behring Gymnasium Großhansdorf, Stefan Kühl vom Kreisjugendring Stormarn, Dr. Christina Westphal, Ärztin in Ahrensburg, Christian Wendt von der BürgerStiftung Region Ahrensburg und Birgitt Zabel vom Deutschen Kinderschutzbund Stormarn angehören.

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Eine anerkennende Urkunde erhielt Karin Kawohl-Kneller aus Glinde, im Bild mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg, Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung und Laudator Stefan Kühl (von links). Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Eine anerkennende Urkunde erhielt Karin Kawohl-Kneller aus Glinde, im Bild mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg, Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung und Laudator Stefan Kühl (von links).
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Eine anerkennende Urkunde erhielt Ursula Kiesel aus Bargteheide, im Bild mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg, Laudatorin Birgitt Zabel und Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung (von links). Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

EhrenamtPreis 2017 der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Eine anerkennende Urkunde erhielt Ursula Kiesel aus Bargteheide, im Bild mit Sozialminister und Schirmherr Dr. Heiner Garg, Laudatorin Birgitt Zabel und Dr. Michael Eckstein von der BürgerStiftung (von links).
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren