Tödlicher Verkehrsunfall in Ammersbek: Fußgänger verstarb

0

Ammersbek (ve/pm). In Folge eines Verkehrsunfalls ist am Sonntag in Ammersbek ein Mann verstorben.

Der Unfall ereignete sich am 3. Dezember 2017 gegen 19.15 Uhr in der Hamburger Straße, Einmündung Ferdinand-Harten-Straße. Nach dem bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 48 Jahre alter Mann aus Ahrensburg mit seinem VW Golf die Hamburger Straße in Richtung Hamburg. Nach ersten eigenen Angaben hat er den Bereich der Ampel am Einmündungsbereich zur Ferdinand-Harten-Straße bei „grün“ überquert.

Unfall in der Hamburger Straße: Fußgänger auf der Straße erfasst

Kurz hinter der Ampel wollte der 84-jährige Fußgänger aus Ammersbek die Hamburger Straße überqueren und trat unvermittelt auf die Fahrbahn. Der Golffahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger.

Durch den Unfall wurde der 84-Jährige schwer verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle.
Die Hinzuziehung eines Gutachters wurde durch die Staatsanwaltschaft Lübeck angeordnet. Nach Beendigung der Maßnahmen durch den Gutachter wurde die Fahrbahn in Fahrtrichtung Hamburg gegen 21.55 Uhr wieder frei gegeben.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Themenbild Rettungsdienst. Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren