St. Johanneskirche: Weihnachtliche Chormusik am dritten Advent

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). In ihrem Weihnachtskonzert am dritten Advent vermitteln die Kantorei und das Kammerorchester St. Johannes die Vorfreude auf Weihnachten in verschiedenen Schattierungen.

St. Johanneskirche: Weihnachtskonzert "Wie soll ich dich empfangen" am dritten Advent. Foto: Freundeskreis Kirchenmusik an St. Johannes Ahrensburg

St. Johanneskirche: Weihnachtskonzert „Wie soll ich dich empfangen“ am dritten Advent. Foto: Freundeskreis Kirchenmusik an St. Johannes Ahrensburg

Auf dem Programm stehen verschiedene Stücke des Barocks. Es erklingt Vincent Lübecks Kantate „Willkommen, süßer Bräutigam“, ein kleines anrührendes Meisterwerk des Komponisten, der insgesamt 66 Jahre lang als Organist in Stade und Hamburg arbeitete. An weihnachtlicher Atmosphäre mangelt es auch den Werken von Lübecks berühmtem Zeitgenossen Dietrich Buxtehude nicht. Ob es der Beginn seiner gleichnamigen Kantate „Wie soll ich dich empfangen?“ oder die fast schon ängstliche Frage „Kommst Du, Licht der Heiden?“ ist: Die aus Buxtehudes Feder stammenden Musikstücke dieses Konzerts stehen für den zarten und innigen Charakter der Adventszeit.

Die Kompositionen C.W. Briegels, der jahrzehntelang als Hofkapellmeister in Darmstadt tätig war, zeigen dagegen eine ganz andere Facette adventlicher Stimmung. „Stimmet Hosianna an“ oder „Mache dich auf, werde Licht“ heißen seine Chorsätze voll weihnachtlicher Fröhlichkeit.

St. Johanneskirche: Weihnachtliche Musik am dritten Advent

Die Leitung des Konzerts am Sonntag, 17. Dezember 2017, um 18 Uhr in der St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19, liegt in den Händen von Kantor Edzard Burchards.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik an St. Johannes gebeten.

Teilen.

Kommentieren