Tunnel Manhagener Allee: Geschafft – die „Galerie der Hände“ ist vollendet

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Mit dem letzten großen Mosaik, das nun fertiggestellt wurde, ist nun die „Galerie der Hände“ im Fußgängertunnel Manhagener Allee komplett.

"Galerie der Hände" im Fußgängertunnel Manhagener Allee: Heide Laute Sies hat dafür gesorgt, dass das Werk von Rolf Laute vollendet ist. Foto:Archiv ahrensburg24.de

„Galerie der Hände“ im Fußgängertunnel Manhagener Allee: Heide Laute Sies hat dafür gesorgt, dass das Werk von Rolf Laute vollendet ist. Foto:Archiv ahrensburg24.de

Neu zu sehen ist ein Ausschnitt aus dem Werk „Proserpine“ von Dante Gabriel Rossetti. Das Mosaik wurde durch eine Sammelspende und eine Restfinanzierung der Stadt selbst erworben.

Einen Großteil der Informationen über die einzelnen Mosaike, die Geschichte des Kunstwerkes, die benannten Frauen aus Ahrensburg, die Künstler und die Spenderinnen und Spender sowie den aktuellen Spendenstand finden Sie unter www.galerie-der-haende.de.

Heide Laute Sies vor dem Werk „Proserpine“ von Dante Gabriel Rossetti in der "Galerie der Hände" im Fußgängertunnel Manhagener Allee in Ahrensburg. Foto:Stadt Ahrensburg

Heide Laute Sies vor dem Werk „Proserpine“ von Dante Gabriel Rossetti in der „Galerie der Hände“ im Fußgängertunnel Manhagener Allee in Ahrensburg.
Foto:Stadt Ahrensburg

Galerie der Hände: 40 Kunstfreunde haben gespendet

Die neugeschaffenen acht Mosaike, die insgesamt 20.060 Euro gekostet haben, sind in den Jahren 2016 und 2017 kontinuierlich durch ein Spendenaufkommen von insgesamt 18.181,28 Euro finanziert worden. Die Stadt sagt Dankeschön an über 40 Spenderinnen und Spender, darunter fünf Spenden von drei Frauen, die je ein ganzes Mosaik gespendet haben (Gesamtkosten der fünf Mosaike: 9.597 Euro).

Die Vollendung der Galerie im Fußgängertunnel, einzigartig in Schleswig-Holstein, ist nun nahezu abgeschlossen. Einzig eine Infotafel mit den Spenderinnen und Spendern, die auch Informationen zu dem Gesamtwerk enthalten soll, fehlt noch. Diese wird in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Heidi Laut-Sies Anfang 2018 fertiggestellt.

Der Künstler Rolf Laute im Jahr 2009 im Fußgängertunnel der Manhagener Allee. Foto:pm

Der Künstler Rolf Laute im Jahr 2009 im Fußgängertunnel der Manhagener Allee.
Foto:pm

Teilen.

Kommentieren