Bad Oldesloe: Von Pippi Langstrumpf bis Pettersson – Interaktive Familienausstellung zu schwedischen Kinderbuchwelten

0
image_pdfimage_print

Stormarn (je/pm). Stormarn wird „frech, wild & wunderbar“. Am Freitag, 26. Januar 2018, startet die
„Interaktive Familienausstellung zu schwedischen Kinderbuchwelten“ im Kreistagsgebäude Bad Oldesloe.

Kreis Stormarn: Ausstellung "frech, wild & wunderbar". Foto: D. Frackmann

Kreis Stormarn: Ausstellung „frech, wild & wunderbar“. Foto: D. Frackmann

Pettersson und Findus, Mama Muh sowie einige Mucklas springen bereits auf den Fenstern des Kreistagsgebäudes herum und sorgen für erstaunte Passantenblicke. Sie und viele weitere Figuren aus der Welt der aktuellen schwedischen Kinderliteratur verwandeln das Gebäude für sieben Wochen in eine kreative Ausstellungsfläche.

Kreis Stormarn: Ausstellung "frech, wild & wunderbar". Hier: Petterssons Werkstatt. Foto: B. Ludewig

Kreis Stormarn: Ausstellung „frech, wild & wunderbar“. Hier: Petterssons Werkstatt. Foto: B. Ludewig

Neun begehbare Buchwelten aus bekannter und aktueller schwedischer Kinderliteratur werden bis Sonntag, 18. März 2018, auf zwei Etagen im Foyer des Kreistagsgebäudes präsentiert. Da gibt es die Werkstatt von Pettersson, das Detektivbüro von LasseMaja oder einen eingerichteten Zirkuswagen mit vielen
Überraschungen und jede Menge Bücher. Sie laden dazu ein, Literatur spielerisch zu entdecken und sich damit auseinander zu setzen. Neben den Buchwelten bietet die Ausstellung eine nach schwedischem Konzept eingerichtete Bibliothek, den Rum för Barn. Hier kann man schmökern, sich ausruhen, bekannte und neue Bücher von Pippi Langstrumpf bis Mama Muh anschauen, aber auch malen, spielen und zeitweise unter Anleitung von Künstlern kreativ sein.

Kreis Stormarn: Ausstellung "frech, wild & wunderbar". Hier: "Rum för barn". Foto: B. Ludewig

Kreis Stormarn: Ausstellung „frech, wild & wunderbar“. Hier: „Rum för barn“. Foto: B. Ludewig

Die Ausstellung wurde von der Schwedischen Botschaft in Berlin zusammen mit dem Schwedischen Insititut in Stockholm konzipiert. Nach Stationen in Berlin und aktuell Duisburg wird die interaktive Literaturausstellung in Stormarn von der Kulturabteilung des Kreises mit der Arbeitsgemeinschaft Stormarn kulturell stärken präsentiert. „Die Schwedische Botschaft möchte mit dieser Ausstellung vor allem Kinder und Familien dafür begeistern, in die wunderbaren Welten der neueren schwedischen Kinderliteratur einzutauchen. Dabei ist uns wichtig, dass die Kinder die Geschichten und Bilder mit allen Sinnen erleben, Neues entdecken und lernen, die Welt, in der sie leben, besser zu verstehen“, so Nina Röhlcke, schwedische Botschaftsrätin für Kultur. „Beispielhaft kann man sich von dem umfassenden, ganzheitlichen Bibliothekskonzept inspirieren lassen“, erhofft sich Kreiskulturreferentin Tanja Lütje, die das Ausstellungsprojekt in Stormarn zusammen mit ihrem Team verantwortet.

Kreis Stormarn: Ausstellung "frech, wild & wunderbar". Hier: Bauwagen von innen. Foto: B. Ludewig

Kreis Stormarn: Ausstellung „frech, wild & wunderbar“. Hier: Bauwagen von innen. Foto: B. Ludewig

Die Ausstellung ist sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Für Kindergarten- und Schulgruppen sind die Wochentage Mittwochs bis Freitag exklusiv reserviert. Gruppen können vorab verbindlich einen Termin für die Ausstellung mitsamt Kreativprogramm buchen.

Kreis Stormarn: Ausstellung "frech, wild & wunderbar". Hier: Bauwagen "MamaMuh". Foto: Kreis Stormarn

Kreis Stormarn: Ausstellung „frech, wild & wunderbar“. Hier: Bauwagen „MamaMuh“. Foto: Kreis Stormarn

Der Eintrittspreis beträgt drei Euro pro Person. Ein Familienticket für zwei Erwachsene und beliebig viele Kinder kostet zehn Euro. Der Eintritt für Kindergruppen ist frei und wird über die Arbeitsgemeinschaft Stormarn kulturell stärken subventioniert. Ebenso können Gruppen einen Bus-Shuttle der Sparkassen-Stiftung Stormarn nach Verfügbarkeit nutzen oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr anreisen. Diese Kosten übernimmt die Stiftung ebenfalls.

Bibliotheken, Buchhandlungen, Kultureinrichtungen, KreisLandFrauen, Kreisjugendring und das Mehrgenerationenhaus Oase bringen sich als großes Netzwerk aus Stormarn ein und gestalten die Ausstellung und ein kreisweites thematisches Rahmenprogramm während der Laufzeit aktiv mit. Das Begleitprogramm wird Anfang des Jahres auf den Kulturseiten und in einem Flyer vorgestellt. „Einblicke in die Ausstellung gibt es vor allem während der Laufzeit auf Instagram unter dem Hashtag #frechwildwunderbar – alle Besucher sind herzlich eingeladen zur Bildersammlung beizutragen“, sagt Daniela Frackmann, die die Öffentlichkeitsarbeit der Ausstellung verantwortet.

Teilen.

Kommentieren