Wunschzettel-Aktion mit dem Stadtforum Ahrensburg: 370 Pakete wurden übergeben

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve). Kartons, Plastiktüten, große Papiertüten, Tragetaschen von Möbelhäusern – alles muss herhalten, um all‘ die vielen Geschenke transportieren zu können. Das ist die Wunschzettel-Aktion des Stadtforums Ahrensburg.

Wunschzettel-Aktion des Stadtforums: Die Erzieherinnen und Erzieher holen die Geschenke ab und überbringen sie an die Kinder. Foto:ahrensburg24.de

Wunschzettel-Aktion des Stadtforums: Die Erzieherinnen und Erzieher holen die Geschenke ab und überbringen sie an die Kinder.
Foto:ahrensburg24.de

Und das ist vor allem eine Leistung von Ihnen, liebe Ahrensburgerinnen und Ahrensburger. 370 Geschenke haben Sie in den vergangenen Wochen ausgesucht, gekauft und liebevoll verpackt. Diese Geschenke landeten alle im Hort der Grundschule am Schloss und wurden dort – mit besagten Kartons und Taschen – von den Erzieherinnen der Eindrichtungen abgeholt.

Bei der Wunschzettel-Aktion dürfen Kinder, die von den Erzieherinnen in den Kindertagesstätten und Horten ausgewählt, einen Wunsch auf einen Wunschzettel malen. Dieser Wunschzettel wird anonym über den Einzelhandel an Ahrensburger Bürger weitergereicht, der den Wunsch erfüllt und als Geschenk verpackt. Beide Seiten – Schenkender und Beschenkter – bleiben anonym.

„Jede Einrichtung und jeder Wunschzettel hat eine Nummer, die auf einer langen Liste steht“, erläutert es Antje Karstens, sie ist beim Stadtforum für die Wunschzettel- Aktion zuständig. „Diese Nummer steht auf dem Geschenk und so können die Erzieher jedes Geschenk dem richtigen Kind zuordnen.“ Und so wuselten Erzieher und Erzieherinnen von etwa 20 Einrichtungen durch den Berg an Geschenken auf der Suche nach allen Paketen. „Eine große logistische Herausforderung“, gesteht Antje Karstens ein, „die wir aber inzwischen gut meistern.“

Wunschzettel-Aktion des Stadtforums: 379 Geschenke wurden in diesem Jahr von Ahrensburgerinnen und Ahrensburgern verpackt. Foto:ahrensburg24.de

Wunschzettel-Aktion des Stadtforums: 379 Geschenke wurden in diesem Jahr von Ahrensburgerinnen und Ahrensburgern verpackt.
Foto:ahrensburg24.de

Es sollen mit diesen Geschenken Kinder beschenkt werden, die aufgrund von Bedürftigkeit zu Weihnachten kaum ein Geschenk erwarten können. So wurde der Kreis der Kinder erweitert, zu den Horten und Kindergärten der Arbeiterwohlfahrt, die von Beginn an dabei waren, kommen nun auch andere Einrichtungen, der Deutsche Kinderschutzbund Stormarn und der Freundeskreis für Flüchtlinge in Ahrensburg benennt ebenfalls bedürftige Kinder.

Verteilt werden die Geschenke kurz vor Weihnachten in der Einrichtung – dann müssen die Erzieher noch einmal fleißig Pakete schleppen, „aber das ist keine Arbeit, das macht einfach nur Spaß“, sagt eine der Erzieherinnen und trägt einen großen Karton bis oben hin gefüllt mit Geschenken hinaus.

Wunschzettel-Aktion des Stadtforums. Foto:ahrensburg24.de

Wunschzettel-Aktion des Stadtforums.
Foto:ahrensburg24.de

Teilen.

Kommentieren