Hospizverein Ahrensburg: Hauptamtliche Kraft gesucht!

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve). Der Hospizverein Ahrensburg ist ein Verein – alle Engagierten arbeiten ehrenamtlich. Nun sucht der Verein eine hauptamtlichen Kraft.

Der Vorstand des Hospizvereins Ahrensburg wurde für weitere Jahre im Amt bestätigt: Geschäftsführerin Jessica Turnbull, Sabine Schaefer-Kehnert, Erste Vorsitzende, und die Zweite Vorsitzende Marian van der Maten (von links). Foto: Hospizverein Ahrensburg

Der Vorstand des Hospizvereins Ahrensburg wurde für weitere Jahre im Amt bestätigt: Geschäftsführerin Jessica Turnbull, Sabine Schaefer-Kehnert, Erste Vorsitzende, und die Zweite Vorsitzende Marian van der Maten (von links).
Foto: Hospizverein Ahrensburg

Es ist wie so oft bei der Vereinsarbeit: Sie wird so umfangreich, dass sie in der Freizeit nicht mehr zu bewältigen ist. Der Hospizverein begleitet sterbende oder kranke Menschen und ihre Familien im Alltag. Und er steht Trauernden zur Seite. Dafür ist er Ansprechpartner rund um die Uhr und koordiniert zahlreiche Helferinnen und Helfer bei der Betreuung der Trauernden und Sterbenden.

Hospizverein Ahrensburg: Stellenausschreibung in Vollzeit

Eine solche Arbeit muss verlässlich und nachhaltig gewährleistet sein, sonst bricht die Konstruktion der Freiwilligen-Arbeit zusammen. Sie ist allerdings kaum in der Freizeit zu leisten, so mancher Verein beschäftigt daher eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für Koordinierungs- und Büroarbeiten.

Das hat der Hospizverein nun auch vor. Er sucht eine Koordinatorin oder einen Koordinator in Voll- oder Teilzeit. In erster Linie soll die Person die Einsätze der Sterbe- und Trauerbegleitung und anderer Angebote des Vereins planen. Zudem erhofft der Vorstand des Vereins, dass auch eine Mitarbeit auf Orts- und Landesebene inden Netzwerken und Kooperationen erfolgen kann. Und schließlich gehört die Büroleitung und die Öffentlichkeitsarbeit mit in das Arbeitsfeld der Kraft. Die Stelle ist als Vollzeitstelle ausgeschrieben.

20 Jahre ist der Verein jetzt in Ahrensburg tätig und bisher wurden alle Aufgaben von Vereinsmitgliedern ehrenamtlich übernommen. So gibt es zum Beispiel auch ein Notfall-Telefon, für das Bereitschaftdienste eingeteilt werden. Und doch: „Es gibt soviel zu tun bei uns, dass wir es einfach nicht mehr mit nur Ehrenamtlichen schaffen“, so Marian van der Maten vom Vereinsvorstand.

Interessenten sollten möglichst aus dem Bereich der Kranken- und Altenpflege oder Sozialpädagogik kommen. Es sollte die Bereitschaft bestehen, Zusatzqualifikationen wie „Palliative Care“ oder „Koordination in der Hospizarbeit“ zu erlangen. Informationen zu der Stellenausschreibung gibt Vereinsvorsitzende Sabine Schaefer- Kehnert unter der Rufnummer 0172 / 436 82 30.

Eine Bewerbung kann per E-Mail unter kontakt@hospiz-ahrensburg.de eingereicht werden.

Der Hospizverein Ahrensburg in neuen Räumen: Das neue Beratungszimmer des Vereins im Obergeschoss des Hauses in der Waldstraße 12.

Der Hospizverein Ahrensburg in neuen Räumen: Das neue Beratungszimmer des Vereins im Obergeschoss des Hauses in der Waldstraße 12.

Das Beratungszentrum in der Waldstraße 12, dort haben die Beratungsstelle für straffällig gewordene Jugendliche, die Beratungsstelle für Frauen und Mädchen BEST, die Beratungsstelle Donum Vitae und der Hospizverein Ahrensburg ihren Sitz.

Das Beratungszentrum in der Waldstraße 12, dort haben die Beratungsstelle für straffällig gewordene Jugendliche, die Beratungsstelle für Frauen und Mädchen BEST, die Beratungsstelle Donum Vitae und der Hospizverein Ahrensburg ihren Sitz.

Teilen.

Kommentieren