Vortrag beim Verein Jordsand: Sommer auf Spitzbergen

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Der Verein Jordsand lädt zu einem Vortrag über eine Naturwelt, die bedroht ist.

Spitzbergeb_©Cordula-Vieth_Verein-Jordsand.

„Sommer in Spitzbergen“. Foto:©Cordula Vieth/Verein Jordsand

Der Verein Jordsand lädt zum Donnerstag, 11. Januar 2018, um 19.30 Uhr herzlich in das Haus der Natur, Bornkampsweg 35 in Ahrensburg, zum Vortrag „Sommer auf Spitzbergen“ ein. Die Referenten sind Dr. Eckart Schrey und Cordula Vieth.

Spitzbergen – eine Inselgruppe im Nordpolarmeer von einsamer Schönheit. Die meiste Zeit des Jahres herrschen Kälte, Schnee und Eis. Doch während des kurzen Sommers zeigt sich eine faszinierende Lebewelt. Nur wenige Tier- und Pflanzenarten haben es geschafft, sich dieser rauen Wirklichkeit anzupassen, sie verleihen dieser kargen Landschaft einen ganz besonderen Reiz.

Fjorde und Gletscher in Spitzbergen: Biologenehepaar präsentiert Fotografien

Das Biologenehepaar Dr. Eckart Schrey und Cordula Vieth präsentieren Bilder einer Segelschiffreise zwischen einsamen Fjorden und majestätischen Gletschern. Steile, dicht besetzte Felswände beherbergen zur Brutzeit die nordische Seevogelwelt, auf darunterliegenden Schotterhalden leuchten die zarten Blüten verschiedener Steinbrecharten. Eisfüchse suchen die Vogelfelsen nach Fressbarem ab, auf den vorgelagerten Sandbänken, teilweise die Schlachtplätze der früheren Walfänger, dösen Walrosse in der tief stehenden Sonne.

„Lassen Sie sich mitnehmen in eine andere Welt“, lädt der Verein Jordsand ein, „wer weiß, wie lange sie uns in dieser verborgenen Schönheit noch erhalten bleibt.“

Noch bis einschließlich 15. Februar 2018 wird im Haus der Natur des Vereins Jordsand jeweils donnerstags um 19.30 Uhr zu Vorträgen rund um Natur und Naturschutz eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, der Verein Jordsand finanziert sich aber hauptsächlich über Spenden und freut sich über jede Unterstützung.

Die Rembrandt van Rijn vor Spitzbergen. Foto:©Cordula Vieth/Verein Jordsand

Die Rembrandt van Rijn vor Spitzbergen.
Foto:©Cordula Vieth/Verein Jordsand

Kommentieren