Autos gestohlen: Audi Q7, Mercedes 218 AMG, Audi A4 und Audi A5

1
image_pdfimage_print

Stormarn (ve/ots). Nur das Beste – haben sich wohl in den vergangenen Tagen die Autodiebe gedacht. Vier teure Fahrzeuge wurden gestohlen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 12. Januar 2018, wurde im Stübkamp in Barsbüttel ein weißer Audi Q 7 mit Hamburger Kennzeichen entwendet. Das Fahrzeug wurde auf einem freizugänglichen Privatparkplatz abgestellt. Wie man in das Fahrzeug gelangen und es anschließend starten konnte, ist bislang unbekannt. Der Audi Q 7 verfügt über ein Keyless-Go System. Der Wert des Fahrzeuges wird auf 95.000 Euro geschätzt.

Ebenfalls am frühen Donnerstag, 11. Januar 2018, wurde zwischen 1 Uhr und 8 Uhr aus der Straße Kahlenredder in Barsbüttel ein schwarzer Daimler-Benz 218 AMG mit Hamburger Kennzeichen entwendet. Das Fahrzeug befand sich auf einem frei zugänglichen Privatgrundstück. Auch der Daimler-Benz verfügt über ein Keyless-Go System. Der Wert des Fahrzeuges wird auf einen höheren fünfstelligen Eurobetrag geschätzt.

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen: Wem ist in der Straße Stübkamp oder Kahlenredder in Barsbüttel zum Tatzeitraum etwas aufgefallen? Wer kann Hinweise zum möglichen Verbleib des Fahrzeuges geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 72 77 07-0.

Zwei gestohlene Auto in einer Nacht angehalten

Sicher gestellt werden konnten zwei weitere Fahrzeuge, die gestohlen waren. Mehrere Beamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers (PABR) Ratzeburg hatten in der Nacht vom 10. Januar 2018 auf den 11. Januar 2018 einen Schwerpunkteinsatz im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugdiebstahl durchgeführt. Dabei nahmen sie zwei mutmaßliche Autodiebe auf der Autobahn 24 vorläufig fest.

Gegen 2.40 Uhr entschloss sich eine Streifenwagenbesatzung auf der Autobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin, einen grauen Audi A5 zu kontrollieren. Kurz vor der Anschlussstelle Gudow gaben die Beamten dem Fahrer Anhaltezeichen, so dass dieser sein Fahrzeug schließlich etwa 200 Meter vor der Abfahrt Gudow stoppte.

Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Polizeibeamten, dass das Fahrzeug nicht mit dem Originalschlüssel gefahren wurde. Es stellte sich heraus, dass der Audi kurz zuvor in Neumünster gestohlen worden war. Der Halter hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.
Der 27- jährige Fahrer war im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Beamten nahmen den jungen Mann vorläufig fest. Den Audi A5 ließen sie abschleppen.

Gegen 3.05 Uhr wollte eine weitere Streifenwagenbesatzung des Polizei Ratzeburg einen weiteren Audi A4 auf der Autobahn 24 in Richtung Berlin kontrollieren. Kurz vor der Anschlussstelle Gudow gaben sie dem Fahrer Anhaltezeichen. Der Fahrer missachtete die Anweisung und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit.

Der Audi verließ die Autobahn 24 an der Abfahrt Gallin und fuhr weiter in Richtung Valluhn. Kurz vor dem dortigen Industriegebiet gelang es den Polizeibeamten den Audi zu stoppen und den Fahrzeugführer festzunehmen. Es stellte sich heraus, dass auch dieses Fahrzeug kurz zuvor in Neumünster entwendet worden war. Auch dieses Fahrzeug wurde sichergestellt. Der 26 Jahre alte Mann wurde ebenfalls festgenommen.

Allerdings: Ein dringender Tatverdacht wegen der Beteiligung der Festgenommenen an dem Diebstahl der Fahrzeuge in Neumünster war mangels Beweisen nicht zu begründen. Die Polizei musste nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei und der Urkundenfälschung wurde gegen beide eingeleitet.

Foto: AlexanderDreher / pixelio.de

Foto: AlexanderDreher / pixelio.de

Teilen.

1 Kommentar

Kommentieren