3. Ahrensburger Stadtwerke-Cup 2018: Der Favorit hat gesiegt

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (msa). Sie gingen als Favoriten ins Fußball-Hallen-Pokalturnier und verteidigten ihren Titel vom vergangenen Jahr: die Spieler des SC Victoria Hamburg.

Der SC Victoria Hamburg gewann nach 2017 auch den 3. Ahrensburger Stadtwerke-Cup 2018. Melanie Schmaljohann (Marketing, Stadtwerke Ahrensburg) übergab den Pokal und feierte mit.  Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Der SC Victoria Hamburg gewann nach 2017 auch den 3. Ahrensburger
Stadtwerke-Cup 2018. Melanie Schmaljohann (Marketing, Stadtwerke
Ahrensburg) übergab den Pokal und feierte mit.
Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Auch wenn die Fußballteams im Amateurbereich noch mitten in den Vorbereitungen auf die Rückrundensaison 2017/2018 stecken – „Hallenspektakel“ geht immer und hat bei den Zuschauern nichts an seiner Attraktivität verloren. Zwölf Herren-Liga-Teams trafen sich unter der Schirmherrschaft der Stadtwerke Ahrensburg in der Sporthalle am Heimgarten, um den begehrten Pokal beim Stadtwerke-Cup 2018 zu gewinnen.

Favoriten siegten beim 3. Ahrensburger Stadtwerke-Cup 2018

Der spielstarke SC Victoria Hamburg gewann den Cup 2018 und konnte damit den Sieg vom Vorjahr verteidigen. Der Hamburger Oberligist war nach kurzen Anlaufschwierigkeiten allen anderen Teams überlegen. Der Gastgeber Ahrensburger TSV (Bezirksliga Ost, Hamburg) erreichte einen achtbaren vierten Platz. Und wenn die ATSV-Kicker im Neun-Meter-Schießen um Platz drei etwas treffsicherer gewesen wären, hätte auch Platz drei herausspringen können.

Stadtwerke Cup 2018: Das Hallen-Fußball-Team des Ahrensburger TSV.  Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Stadtwerke Cup 2018: Das Hallen-Fußball-Team des Ahrensburger TSV.
Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Der Bargteheider TSV, der aktuelle Spitzenreiter der Kreisliga Stormarn, war zum ersten Mal dabei, blieb aber unter seinen Möglichkeiten und schied bereits nach der Vorrunde aus. Die Vertretung des SSC Hagen Ahrensburg (Verbandsliga Süd, Schleswig-Holstein) schaffte es ins Viertelfinale. Dort unterlag die Mannschaft gegen den späteren Turniersieger mit 0:4.

Stadtwerke Cup 2018: Der SSC Hagen.   Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Stadtwerke Cup 2018: Der SSC Hagen.
Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Die Zuschauer konnten sich an spannenden und fairen Spielen erfreuen und ließen sich auch durch einen Stromausfall in der Heimgartenhalle von etwa 20 Minuten nicht aus der Ruhe bringen. Dass die manchmal hart umkämpften Begegnungen von jeweils einmal zehn Minuten pro Spiel ohne böse Verletzungen und mit nur einer Zeitstrafe im gesamten Turnier über die Bühne ging, war letztendlich auch den drei souveränen Schiedsrichtern zu verdanken. Marcel Hass (Hoisbütteler SV), Mike Franke (TuS Berne) und Dion Seehaase (Ahrensburger TSV) machten ihre Sache ausgezeichnet und ließen keine Hektik aufkommen.

Stadtwerke Cup 2018: Die Schiedsrichter Marcel Hass (Hoisbütteler SV), Mike Franke (TuS Berne) und Dion Seehaase (Ahrensburger TSV). Alle von links.  Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Stadtwerke Cup 2018: Die Schiedsrichter Marcel Hass (Hoisbütteler SV), Mike Franke (TuS Berne) und Dion Seehaase (Ahrensburger TSV). Alle von links.
Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Am Ende des Turniers wurden Victor Medaiyese, Torwart des Siegerteams, als bester Keeper, sein Teamkollege Dennis Bergmann als bester Spieler und Abou Khalil (SC Concordia) als bester Torschütze mit acht Treffern ausgezeichnet. Nach über fünf Stunden Hallen-Fußball durften die Kicker des SC Viktoria Hamburg den Pokal des 3. Ahrensburger Stadtwerke-Cup 2018 von Melanie Schmaljohann (Marketing, Stadtwerke Ahrensburg) freudestrahlend in Empfang nehmen.

Die Platzierungen

Platz eins bis vier

1. SC Viktoria Hamburg (Oberliga Hamburg)
2. Meiendorfer SV (Landesliga Hamburg, Staffel Hansa)
3. SC Concordia (Oberliga Hamburg)
4. Ahrensburger TSV (Beziksliga Hamburg, Staffel Ost)

Platz fünf bis acht

SSC Hagen Ahrensburg (Verbandsliga Süd, Schleswig-Holstein)
TSV Sasel (Oberliga Hamburg)
Barsbütteler SV (Beziksliga Hamburg, Staffel Ost)
USC Paloma (Landesliga Hamburg, Staffel Hammonia)

Platz neun bis zwölf

Walddörfer SV (Kreisliga Hamburg, Staffel 5)
TSV Bargteheide (Kreisliga Stormarn)
TuS Berne (Landesliga Hamburg, Staffel Hansa)
Bramfelder SV (Landesliga Hamburg, Staffel Hansa)

Stadtwerke Cup 2018: Victor Medaiyese (SC Victoria Hamburg) wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt. Melanie Schmaljohann (Marketing, Stadtwerke Ahrensburg) nahm die Auszeichnung vor.  Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Stadtwerke Cup 2018: Victor Medaiyese (SC Victoria Hamburg) wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt. Melanie Schmaljohann (Marketing, Stadtwerke Ahrensburg) nahm die Auszeichnung vor.
Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Stadtwerke Cup 2018: Abou Khalil (SC Concordia), der beste Torschütze des Turniers.   Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Stadtwerke Cup 2018: Abou Khalil (SC Concordia), der beste Torschütze des Turniers.
Foto:©Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Teilen.

Kommentieren