Marstall: Comedy mit Werner Momsen, Musik mit Jon Flemming Olsen

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Der Mensch sollte eigentlich überschäumen vor Glück, schäumt aber lieber vor Wut. Warum?

"Marstall ungezügelt" mit Werner Momsens Programm "Schaum vor dem Mund". Foto: J. Rüßmann

„Marstall ungezügelt“ mit Werner Momsens Programm „Schaum vor dem Mund“. Foto: J. Rüßmann

Werner Momsen klärt Sie in seinem Programm „Schaum vor dem Mund“ am Freitag, 2. Februar 2018, um 20 Uhr im Kulturzentrum Marstall im Rahmen der Kabarettreihe „Marstall ungezügelt“ auf.

„Marstall ungezügelt“ mit Werner Momsen „Schaum vor dem Mund“

Werner Momsen fragt sich in seinem neuen Programm, worüber soll, sollte, muss, müsste, darf, dürfte man sich eigentlich aufregen? Politik, Weltgeschehen, Alltag? Und was macht eigentlich glücklich? Wenn einem beim Parkplatzsuchen der Kamm anschwillt, müsste man sich über eine gefundene Lücke eigentlich freuen. Das tut man aber nur, wenn man vorher ewig im Kreis gefahren ist. Was ist da schief gelaufen? Viele kennen Glück nur noch aus den Keksen vom Chinesen. Aber wenn wir nicht wissen, was Glück ist, wissen wir auch nicht, was Pech ist. Wahrscheinlich haben deswegen so viele sprichwörtlich Schaum vorm Mund.

Werner Momsen wäscht Ihnen in seinem neuen Programm den Kopf und guckt den Menschen mal wieder ganz genau auf Körper, Geist und Seele. Das macht glücklich. Versprochen!

Die Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro oder 22 Euro zuzüglich Gebühr bei www.ticketmaster.de und in der Buchhandlung Stojan, an der Abendkasse 20 bis 25 Euro.

Marstall: Jon Flemming Olsen mit neuem Album

Am Sonnabend, 3. Februar 2018, stellt Jon Flemmimg Olsen um 20 Uhr eigene Songs aus seinem Album „Von ganz allein“ im Marstall vor.

Marstall: Konzert mit Jon Fleming Olsen. Foto: B. Lindhorst

Marstall: Konzert mit Jon Flemming Olsen. Foto: B. Lindhorst

Als Klassenclown fiel er durch starke musische, aber nur mäßige mathematische Begabung auf. Und so wurde beizeiten die Geige gegen die E-Gitarre eingetauscht und eine Schulband gegründet. Viel später spielte er mit  „Texas Lightning“ beim Eurovision Song Contest und war „Ingo“ in Olli Dittrichs Fernsehserie „Dittsche“.

Im Herzen aber ist Jon Flemming Olsen ein Singer-Songwriter und präsentiert nun sein Album „Von ganz allein“. Lieder über das Leben und die Liebe, über Sehnsüchte und Ängste, das Heimkehren und das Aufbrechen. Mit Gitarre, Mandoline, Ukulele, Kontrabass, Percussion und einer Prise Banjo. Es gibt mehr Balladen, weniger Country. Es sind persönliche, emotionale und ernsthafte Songs geworden, ohne den Spaß dabei zu verlieren.

Die Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro zuzüglich Gebühr bei www.ticketmaster.de und in der Buchhandlung Stojan, an der Abendkasse 17 Euro.

Teilen.

Kommentieren