100. Todestag von Johann Flögel: Ausstellung über den Naturforscher und Universalgelehrten

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/pm). Vor 100 Jahren starb Johann Heinrich Ludwig Flögel. Nun soll an den Ahrensburger erinnert werden.

100. Todestag von Johann Flögel: Ausstellung über den Naturforscher und Universalgelehrten

Archivalien aus dem Ahrensburger Stadtarchiv wurden restauriert: Die ersten Fotografien eines Schneekristalls fertigte der Ahrensburger Dr. phil. Heinrich Ludwig Flögel, im Bild die auf Holz geklebten Fotos - vor der Restaurierung.Foto: Stadtarchiv Ahrensburg

Archivalien aus dem Ahrensburger Stadtarchiv wurden restauriert: Die ersten Fotografien eines Schneekristalls fertigte der Ahrensburger Dr. phil. Heinrich Ludwig Flögel, im Bild die auf Holz geklebten Fotos – vor der Restaurierung.Foto: Stadtarchiv Ahrensburg

Am 25. Januar 2018 jährt sich der Todestag des Ahrensburger Naturforschers und Universalgelehrten Johann Heinrich Ludwig Flögel (1834 bis 1918) zum 100. Mal. Grund genug für den Historischen Arbeitskreis Ahrensburg, zu diesem Jubiläum zusammen mit dem Stadtarchiv eine Ausstellung vorzubereiten, die von Anfang Mai bis Ende Juni im Ahrensburger Rathaus zu sehen sein wird.

Flögel lebte die letzten 26 Jahre seines Lebens in Ahrensburg in der Waldstraße. Er war ein großer Naturforscher, gilt auch international als ein Pionier in der Neurobiologie, bekam wegen seiner Forschungen 1875 die Ehrendoktorwürde der Universität Kiel verliehen und wurde Mitglied der Londoner Royal Microscopic Society. Im Ahrensburger Gewerbegebiet Beimoor Süd soll eine Straße als Johannes-Floegel-Straße nach ihm benannt werden.

Archivalien aus dem Ahrensburger Stadtarchiv wurden restauriert: Das Ehepaar Plage hatte die Bilder in dem Haus der Familie Flögel gefunden, das sie übernommen haben.

Archivalien aus dem Ahrensburger Stadtarchiv wurden restauriert: Das Ehepaar Plage hatte die Bilder in dem Haus der Familie Flögel gefunden, das sie übernommen haben.

Ausstellung zu Johann Heinrich Ludwig Flögel vom Historischen Arbeitskreis

Zudem hat er auf vielen weiteren Gebieten geforscht und veröffentlicht und hat als erster Forscher weltweit 1879 eine Schneeflocke in ihrer kristallinen Form fotografiert. Diese Fotos wurden im Haus von Flögel von den jetzigen Besitzern, der Familie Plage, gefunden. Sie befinden sich im Besitz der Stadt Ahrensburg und wurden kürzlich mit Landesmitteln aufwendig restauriert. Sie sind zur Zeit als Leihgabe in der Bundes-Kunsthalle in Bonn in einer die dortige Weltklimakonferenz im Oktober 2017 begleitenden Ausstellung noch bis März 2018 zu sehen.

Dr. phil. Heinrich Ludwig Flögel, 1834 - 1918. Foto: Stadtarchiv Ahrensburg

Dr. phil. Heinrich Ludwig Flögel, 1834 – 1918.
Foto: Stadtarchiv Ahrensburg

Die Ausstellung im Rathaus soll die großartigen Fotos und Forschungsgeschichten Flögels zur Naturkunde in beispielhafter Form dokumentieren, sie soll zudem auch sein Leben und seine Zeit in Ahrensburg präsentieren. Darüber hinaus soll sie Lust auf Forschung und naturkundliches Interesse wecken – erst recht bei jungen Leuten.

Quelle: Historischer Arbeitskreis Ahrensburg

Teilen.

Kommentieren