Fußballturnier: Prügelei nach einem Foul/Die Polizei ermittelt

0

Ahrensburg (ve/ots). Fairness geht wohl anders: Die Wut eines Fußballers über ein Foul hat eine Schlägerei und polizeiliche Ermittlungen zur Folge.

Der Vorfall ereignete sich bei einem Fußballturnier in der Halle der Stormarnschule am 21. Januar 2018. Ein Spieler war offenbar bei dem Turnier gefoult und verletzt worden. Der Spieler war über das vermeintliche Foul sehr aufgebracht, so dass er im Anschluss an das Turnier mit Freunden in die Kabine des Verursachers stürmte. Er und etwa zehn weitere Personen sollen eine Schlägerei verursacht haben, bei der zwei Personen leicht verletzt worden sind.

Als die Polizei gerufen wurde und eintraf, war die Schlägerei allerdings schon vorbei. Zudem waren nur noch Angehörige von einer Gruppe vor Ort. Die Personalien von sieben Tatverdächtigen konnten im Rahmen der Nahbereichsfahndung festgestellt werden. Bei Geschädigten und Beschuldigten handelt es sich jeweils um Männer in einem Alter zwischen 18 und 26 Jahren.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen. Der genaue Tathergang wird jetzt im Rahmen von Vernehmungen ermittelt.

Themenbild Polizei. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Polizei.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Kommentieren