Auf frischer Tat ertappt: Einbruch in Apotheke verhindert

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/ots). Durch einen aufmerksamen Anwohner konnte ein Einbruch in eine Apotheke in Ahrensburg verhindert werden.

Am 28. Januar 2018 gegen 23.30 Uhr wollten zwei Täter offenbar in die Apotheke in der Manhagener Allee einbrechen. Die Täter versuchten die Eingangstür aufzuhebeln. Ein aufmerksamer Anwohner war durch lautes Scheppern aufmerksam geworden und bemerkte eine maskierte Person, die sich an der Hausecke einer Apotheke aufhielt.

Die Polizei war schnell vor Ort, so die Polizeidirektion Ratzeburg. Auf dem an die Apotheke angrenzenden Parkplatz im hinteren Bereich trafen die eingesetzten Beamten auf zwei männliche Personen an einer Hecke. Unter dieser Hecke wurden dann noch Kleidungsstücke zur Vermummung und mögliches Tatwerkzeug aufgefunden.

Die beiden Männer wurden durch die Beamten vorläufig festgenommen. Es handelt sich bei den Tatverdächtigen um zwei 24-jährige Männer aus Uetersen und Tornesch. Beide Tatverdächtigen sind polizeilich einschlägig bekannt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Männer wieder entlassen. Das Ermittlungsverfahren wird bei der Kriminalpolizei Ahrensburg geführt.

Foto: © Thorben Wengert / pixelio.de

Foto: © Thorben Wengert / pixelio.de

Teilen.

Kommentieren