Auf Lkw-Anhänger aufgefahren: Lebensgefährlich verletzt

0

Bei Hamberge (ve/ots). Schwer verletzt wurde eine Autofahrerin aus Bargteheide bei einem Unfall auf der Autobahn.

Der Unfall ereignete sich 1. Februar 2018 gegen 23.30 Uhr auf der Autobahn 1, Fahrtrichtung Norden, kurz vor der Abfahrt zur Autobahn 20.

Eine 37-jährige Frau aus dem Raum Bargteheide befuhr mit einem Mazda die Autobahn 1 auf dem rechten Fahrstreifen. Vor ihr, ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen, fuhr ein 42-jähriger Lübecker mit einem Lkw mit Anhänger.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mazda auf den Anhänger des vorausfahrenden Lkw auf. Durch den Unfall erlitt die 37-Jährige lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde für die Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen. Der Mazda wurde von der Polizei sichergestellt.

Für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die Autobahn 1 teilweise und die Abfahrt zur Autobahn 20 voll gesperrt werden.

Themenbild Rettungsdienst. Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto:Silke Mascher / ahrensburg24.de

Kommentieren