SchloßKirchenMusik 2018: Saisonstart mit dem Linnéa-Quintett

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Die Konzertreihe „SchloßKirchenMusik 2018“ wird am Sonntag, 11. Februar 2018, um 17 Uhr mit einem Konzert für Klarinettenquintett eröffnet.

SchloßKirchenMusik: Klarinettenquintett in der Schloßkirche. Foto: Linnéa-Quintett

SchloßKirchenMusik: Klarinettenquintett in der Schloßkirche. Foto: Linnéa-Quintett

Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff hat dazu das Linnéa-Quintett in die Schloßkirche eingeladen. Die fünf Musikerinnen in der Besetzung Klarinette (Heike Büchler), zwei Violinen (Beate Fiebig und Anja Herbst), Viola (Anja Noll) und Violoncello (Sabine Thormann) spielen ein abwechslungsreiches Programm, das den Bogen von klassischer Kammermusik bis zu Broadway-Melodien spannt.

SchloßKirchenMusik 2018: Klarinettenquintett in der Schloßkirche. Foto: Linnéa-Quintett

SchloßKirchenMusik 2018: Klarinettenquintett in der Schloßkirche. Foto: Linnéa-Quintett

SchloßKirchenMusik 2018 startet mit Klarinettenquintett

Das Motto des Konzerts „Musica Larga“ zitiert den Titel eines Quintetts der Hamburger Komponistin Ilse Fromm-Michaels, die darin ihre Erlebnisse aus dem Zweiten Weltkrieg verarbeitete. Das Programm wird durch ein Fragment aus einem unvollendeten Quintett von Mozart, französische Klänge aus dem 20. Jahrhundert von Jean Françaix, einen Satz der „Histoire du Tango“ von Astor Piazzolla und Impressionen aus der „West-Side-Story“ von Leonard Bernstein ergänzt.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die SchloßKirchenMusik gebeten.

Teilen.

Kommentieren