Energieberatung Verbraucherschutzzentrale: Büro jetzt auch im Rathaus

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (msa). Dreifachverglasung ist nicht immer die beste Lösung – wie Energiesparen richtig geht, ist jetzt auch im Ahrensburger Rathaus zu erfahren.

Bürgermeister Michel Sarach, Energieberaterin Diplom-Ingenieurin Andrea Grimm und Carina Vogel vom Referat Energie / Marketing und Kommunikation (von links). Foto:Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Bürgermeister Michel Sarach, Energieberaterin Diplom-Ingenieurin Andrea Grimm und Carina Vogel vom Referat Energie / Marketing und Kommunikation (von links).
Foto:Michael Sakrzewski/ahrensburg24.de

Für alles Wissenswerte zu den Themen Stromverbrauch, Heiztechnik, Dämmung und regenerative Energien müssen die Ahrensburger jetzt nicht mehr extra nach Hamburg, Norderstedt, Bad Oldesloe oder Lübeck fahren um sich beraten zu lassen. Die Verbraucherschutzzentrale Schleswig-Holstein hat im Foyer des Ahrensburger Rathauses ein Büro (Raum 32) bezogen.

Jeweils am ersten und dritten Freitag des Monats steht dort Energieberaterin Diplom-Ingenieurin Andrea Grimm für persönliche und individuelle Beratung zur Verfügung. Um Ameldung wird gebeten.

Die staatliche Zentrale für Verbraucher bietet seit 40 Jahren in ganz Deutschland eine unabhängige Energieberatung an. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten Betroffenen sich Hilfe in Sachen Energiespar-maßnahmen bei An-, Neu- und Umbauarbeiten oder auch energetischen Sanierungen nach den aktuellen Erkenntnissen und mit Hinblick auf mögliche Fördergelder einholen.

Thema sind aber auch Mieterfragen zum Heiz- und Lüftungsverhalten und im effizienten Umgang mit der Strom- und Heizversorgung oder zur Vorsorge und Vermeidung von Feuchtigkeit und Schimmel. „Manchmal müssen wir den ratsuchenden Verbrauchern erklären, dass nicht immer eine Dreifachverglasung die beste Lösung ist – das Problem von Wärmeverlust oder Lärmbelästigung kann vielfältige Ursachen haben. Da müssen wir schon genauer hinschauen und wenn nötig auch mit einem Besichtigungs-termin direkt vor Ort“, erklärt Andrea Grimm.

Das Beratungssektrum im Ahrensburger Büro erstreckt sich über:

Energiesparen (Strom & Heizenergie) in privaten Haushalten
Heizen und Lüften
Gesundes Raumklima: Wissenswertes zu Feuchte und Schimmel
Energetisches Sanieren; Dämmung, Fenster und Türen
Fördermittel für Neubau und in der Sanierung
Baulichen Wärmeschutz
Moderne Heizungstechniken und Wärmewasserbereitung
Empfehlungen zum Einsatz erneuerbarer Energien
Hilfe beim Wechsel von Strom- und Wärmelieferanten
Sparsame Haushaltsgeräte
Minimierung von Energiekosten
Hilfe bei der Heizkostenabrechnung

Beratungstermine in Ahrensburg nur nach vorheriger Absprache. Das Büro ist zu erreichen unter der kostenfreie Hotline 0800 809 802 400. Die Beratung kostet 7,50 Euro pro 45 Minuten. Weitere Informationen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

Teilen.

Kommentieren