Karambolage auf dem Ostring: Unfallverursacherin flüchtet/Zeugen gesucht

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve/ots). Offenbar nach einem Vorfahrt-Fehler stießen drei Autos auf dem Ostring zusammen. Doch die offensichtliche Verursacherin des Unfalls fuhr weiter.

Der Unfall ereignete sich am 2. Februar 2018 gegen 8.40 Uhr auf dem Ostring in Ahrensburg an der Einmündung An der Eilshorst. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 41-jährige Kielerin mit einem VW Golf den Ostring stadteinwärts. Plötzlich kam ein blauer VW Beetle aus der Straße An der Eilshorst und nahm der 41-Jährigen die Vorfahrt.

Karambolage: Drei Autos zusammengestoßen

Die Kielerin bremste daraufhin stark ab und konnte so einen Zusammenstoß verhindern. Hinter der Kielerin fuhr ein 26-jähriger Mann aus Barsbüttel mit einem Ford Focus. Er konnte nicht mehr schnell genug bremsen und fuhr auf den VW Golf auf. Der dahinter fahrende 41-jährige Hamburger fuhr mit einem VW T4 schließlich auf den Ford Focus auf.

Die Unfallverursacherin bog in Richtung Stadtzentrum ab und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es wurden keine Personen bei dem Unfall verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.250 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann möglicherweise weitere Angaben zu dem flüchtigen VW Beetle oder der Fahrerin machen? Es soll sich dabei um eine Frau mit brünetten, mittellangen Haaren handeln.Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Themenbild Einsatz der Polizei. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Einsatz der Polizei.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Teilen.

Kommentieren