BEST: Vortrag und Kursus über Trauma und Yoga

0

Ahrensburg (je/pm). „Die Erinnerung an ein Trauma wird förmlich in den menschlichen Organismus gestanzt … Ich glaube nicht, dass man dies überwinden kann, ohne eine positive Beziehung zu seinem Körper aufzubauen.“

Themenbild Beratungsstelle für Mädchen und Frauen, BEST, Waldstraße 12 in Ahrensburg. Titelseite der Internetpräsenz, Sreenshot:ahrensburg24.de

Themenbild Beratungsstelle für Mädchen und Frauen, BEST, Waldstraße 12 in Ahrensburg.
Titelseite der Internetpräsenz, Sreenshot:ahrensburg24.de

Das sind die Worte von Dr. Bessel van der Kolk, Traumaforscher Yoga. Gaby Slomka, Yogalehrerin BDY/EYU, vom Himalaya Institut Yogaschule Ahrensburg, empfiehlt Yoga zur Bewältigung eines Traumas. Am Dienstag, 13. Februar 2018, um 18 Uhr gibt die Referentin Betroffenen Tipps, um selbstbestimmt in Kontakt mit dem eigenen Körper zu kommen und ihn liebevoll aus der Erstarrung zu lösen. Interessierte können die Wirkung von Yoga anschließend in einem Kursus, der am Donnerstag, 1. März 2018, um 15.30 Uhr startet, praktisch erfahren.

BEST: Vortrag über Trauma und Yoga

Die Veranstaltung ist in der Beratungsstelle für Frauen & Mädchen BEST, Waldstraße 12, Ahrensburg.
Eine Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie per Mail unter frauenberatung@best-ahrensburg.de oder telefonisch unter 0 41 02 / 82 11 11. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Yoga-Kursus wird von Krankenkassen gefördert.

Kommentieren