Bad Oldesloe: Verkleidet in die Ausstellung „Frech, wild und wunderbar“

0

Bad Oldesloe (je/pm). Wenn Sie sich und Ihre Kinder „frech, wild und wunderbar“ kostümieren, haben Sie am Sonntag, 11. Februar 2018, freien Eintritt in die gleichnamige Ausstellung.

Interaktive Familienausstellung "Frech, wild und wunderbar": Pippi zu Besuch bei Pettersson. Foto: © Tanja Lütje

Interaktive Familienausstellung „Frech, wild und wunderbar“: Pippi zu Besuch bei Pettersson. Foto: © Tanja Lütje

Von 11 bis 17 Uhr öffnet die interaktive Familienausstellung zu Schwedischen Kinderbuchwelten im Kreistag von Bad Oldesloe. Auch Besucher ohne Verkleidung sind natürlich herzlich willkommen.

Bad Oldesloe: Verkleidet in die Ausstellung „Frech, wild und wunderbar“

Passend zur Ausstellung ist für den kommenden Sonntag ein Rahmenprogramm vorbereitet: Drei ehrenamtliche Lesepaten der Ahrensburger Bürgerstiftung lesen um 11 Uhr, 12 Uhr und 13 Uhr Geschichten in der Bibliothek Rum för barn vor. In der Kreativwerkstatt von 14 bis 16 Uhr hilft Tom Stellmacher Kindern beim Verarbeiten von Klorollen, Pappschachteln und Eierbechern zu fantasievollen Wesen und Welten. Ein ehrenamtliches Team des TSV Grabau auf Initiative von Kristina Wendt, der Vorsitzenden der KreisLandFrauen, versorgt die Besucher mit hausgemachten Torten und Kuchen, herzhaften Snacks, Kaffee und Kaltgetränken im Ausstellungscafé, das von 13 bis 17 Uhr geöffnet ist.

Interaktive Familienausstellung "Frech, wild und wunderbar": Kreativwerkstatt mit Tom Stellmacher. Foto: © Stephanie Brunsen

Interaktive Familienausstellung „Frech, wild und wunderbar“: Kreativwerkstatt mit Tom Stellmacher. Foto: © Stephanie Brunsen

Die Ausstellung „frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten“ wurde von der Schwedischen Botschaft in Berlin in Kooperation mit dem Schwedischen Institut in Stockholm konzipiert. Nach Stationen in Berlin und Duisburg wird die Familienausstellung mit Begleitprogramm seit dem 26. Januar 2018 in Stormarn von der Kulturabteilung des Kreises und der Arbeitsgmeinschaft ‚Stormarn kulturell stärken’ sowie zahlreichen Partnern präsentiert.

Die erste Woche mit 15 gebuchten Kindergarten- und Grundschulgruppen und rund 500 Kindern endete erfolgreich. „Es gab bisher durchweg tolle Rückmeldungen von Kindern und Pädagogen“, resümiert Stephanie Brunsen, die sich verantwortlich zeichnet für die kulturpädagogische Betreuung in der Ausstellung.

Tickets

Der Eintritt kostet drei Euro. Ein Familienticket gibt es für zehn Euro an der Tageskasse. Die Termine für Gruppen an Wochentagen sind trotz Erweiterung der Öffnungszeiten ausgebucht. Es gibt jedoch eine Warteliste.

Das komplette Begleitprogramm und weitere Informationen zur Ausstellung sind unter
www.kultur-stormarn.de zu finden. Auch auf facebook und Instagram gibt es Einblicke in die
Kulturarbeit des Kreises. (Quelle: Kreis Stormarn)

Kommentieren