Tischtennis SV Siek: Zuschauerrekord beim Schleswig-Holstein-Derby?

0
image_pdfimage_print

Siek (je/pm). Mit Spannung wird das nächste Tischtennis-Schleswig-Holstein-Derby in der 3. Bundesliga Nord erwartet.

SV Siek: Schleswig-Holstein-Derby gegen den TSV Schwarzenbek am Sonnabend, 17. Februar 2018, und am Sonntag, 18. Februar 2018 auswärts gegen den SV Brackwede. Foto: SV Siek

SV Siek: Schleswig-Holstein-Derby gegen den TSV Schwarzenbek am Sonnabend, 17. Februar 2018, und am Sonntag, 18. Februar 2018 auswärts gegen den SV Brackwede. Foto: SV Siek

Am Sonnabend, 17. Februar 2018, um 15 Uhr empfängt der SV Siek (6:16 Punkte, elf Saisonspiele) im Kampf
gegen den Abstieg den TSV Schwarzenbek (9:19 Punkte, vierzehn Saisonspiele) in der Mehrzweckhalle Siek und will sich für die Hinspielpleite revanchieren. Die Sieker führten in vier Partien mit 2:0 Sätzen, konnten aber keines der Spiele gewinnen und fuhren mit einer 4:6 Auswärtsniederlage nach Hause.

Tischtennis SV Siek: Zuschauerrekord beim Schleswig-Holstein-Derby?

„Matchgewinner“ im Hinspiel war der frühere Sieker Sascha Nimtz, der beim Rückspiel wegen einer Verletzung auszufallen droht. Auch der Südkoreaner Kim Doyub wird nicht mitspielen. Somit ergeben sich folgende Duelle: Wang Yansheng und Valentin Nad Nemedi treten wie im Hinspiel gegen Hartmut Lohse und Frederik Spreckelsen an. Im unteren Paarkreuz kommen neben Daniel Cords für den SV Siek und Sören Wegner für Schwarzenbek Patrick Khazaeli und Moritz Spreckelsen, zurzeit in Topform, zum Einsatz. Beide Teams verfügen zudem über gute Doppel: Voraussichtlich sind Wang/Khazaeli und Nad Nemedi/Cords sowie Lohse/Wegner und Spreckelsen/Spreckelsen am Start.

Die Verantwortlichen des SV Siek erwarten einen Ansturm von Zuschauern und Tischtennis-Fans aus Stormarn, Lauenburg, Lübeck, Segeberg, Ostholstein und Hamburg. Rechtzeitiges Erscheinen ab 13.30 Uhr ist daher sehr zu empfehlen, ebenso wie die Nutzung der Parkplätze rund um den Marktplatz an der Sieker Kirche.

Eine weitere wichtige Partie muss der SV Siek am Sonntag, 18. Februar 2018, absolvieren. Das Team spielt auswärts gegen den SV Brackwede, der aktuell am Tabellenende steht und ebenso jeden Zähler benötigt. Zuletzt spielten die Bielefelder aber nicht mehr in kompletter Besetzung. Das Hinspiel konnten die Stormarner mit 6:3 für sich entscheiden. (Quelle: SV Siek)

Teilen.

Kommentieren