Dramatischer Vorfall im Altenheim

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (ve). Offenbar ist es in einem Altenheim in Ahrensburg zu einem dramatischen Vorfall gekommen.

In einem Altenheim im Reeshoop: Am Sonntagabend wurden vermutlich ein Mann und seine Ehefrau durch Schüsse schwer verletzt. Fotos:©Florian Büh | www.Gutes-Foto.de

In einem Altenheim im Reeshoop: Am Sonntagabend wurden vermutlich ein Mann und seine Ehefrau durch Schüsse schwer verletzt.
Fotos:©Florian Büh | www.Gutes-Foto.de

Am Sonntagabend wurden ein 97-jähriger Mann und seine 91-jährige Ehefrau durch Schüsse schwer verletzt. Zwischen 18 und 18.30 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Mehrere Streifenwagen rückten ebenso an, wie Feuerwehrkräfte auch aus Hamburg.

Die Mitteilung der Staatsanwaltschaft:

„Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hat ein 97-jähriger Mann aus Ahrensburg im Rahmen eines Besuches bei seiner 91-jährigen Ehefrau, die in dem Pflegeheim lebt, zunächst auf seine Frau geschossen und sich anschließend selbst erschossen. Die Ehefrau überlebte und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr Zustand ist kritisch. Anhaltspunkte für ein Einwirken Dritter konnten nicht erlangt werden. Details zur Waffe werden im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen geklärt. Die Ermittlungen zum vorliegenden Fall werden von der Kriminalpolizei Ahrensburg geführt.“

In einem Altenheim im Reeshoop: Am Sonntagabend wurden vermutlich ein Mann und seine Ehefrau durch Schüsse schwer verletzt. Fotos:©Florian Büh | www.Gutes-Foto.de

In einem Altenheim im Reeshoop: Am Sonntagabend wurden vermutlich ein Mann und seine Ehefrau durch Schüsse schwer verletzt.
Fotos:©Florian Büh | www.Gutes-Foto.de

Kommentieren