Marstall: Comedy, lateinamerikanische Klänge und Pariser Flair

0
image_pdfimage_print

Ahrensburg (je/pm). Bunter könnte die Mischung, die der Marstall in der kommenden Woche im Programm hat, kaum sein: Comedy, lateinamerikanischer Pop und Jazz und schließlich eine musikalische Reise durch Paris.

Marstall ungezügelt präsentiert Konrad Beikircher mit seinem Programm „Passt schon!“. Foto: T. Rodriguez

Marstall ungezügelt präsentiert Konrad Beikircher mit seinem Programm „Passt schon!“. Foto: T. Rodriguez

Marstall ungezügelt präsentiert Konrad Beikircher mit seinem Programm „Passt schon!“ am Montag, 12. März 2018, um 20 Uhr in der Reithalle.

Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: Wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben viele Regionen ganz schlechte Karten. Man erfährt viel über Leute, wenn man schaut, worüber sie lachen. Das Rheinische hilft da zwar schon, steht aber nicht im Vordergrund – wenngleich das Duo „Frau Walterscheidt – Frau Roleber“ böse Kommentare gibt, ohnehin die Spezialität dieser bösen rheinischen Bäckersgattin.

Die Karten kosten im Vorverkauf 18 oder 22 Euro zuzüglich Gebühr, an der Abendkasse 20 oder 25 Euro.

Marstall: Latin time

Latin Time mixt am Freitag, 16. März 2018, um 20 Uhr Jazz, Pop, Latin, afroperuanischen Folk und Weltmusik mit einer ungewöhnlichen Instrumentation, in der die Panflöte mit dem Saxophon klanglich kongeniale Soundreisen absolviert, Schlagzeug und Percussion der Band mit Latin-Grooves einheizen und die akustische Gitarre, der E-Bass und das Piano die richtige Atmosphäre und Klangfarben zu den Stücken liefern. Stationen in Argentinien und den Anden werden durch Lieder wie „Mar del Plata“ und „Aire Andino“ zu beeindruckenden „Reiseerlebnissen“. Stücke wie „Portena Bahia“ und „Otavalo“ spiegeln die Lebenslust und Lebensart in Lateinamerika wieder.

Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro zuzüglich Gebühr, an der Abendkasse 17 Euro.

Pariser Flair vermitteln Marie Giroux und Jenny Schäuffelen in der Reithalle des Marstalls. Foto: L. Chaperon

Pariser Flair vermitteln Marie Giroux und Jenny Schäuffelen in der Reithalle des Marstalls. Foto: L. Chaperon

Marstall: Pariser Flair

Pariser Flair vermitteln die Französin Marie Giroux und Jenny Schäuffelen am Sonntag, 18. März 2018, um 18 Uhr in der Reithalle während ihrer musikalischen Stadtrundfahrt durch Paris.

Jenny Schäuffelen saß mit fünf Jahren das erste Mal am Klavier. Früh erkannte sie, dass sich ihr Temperament optimal für alle Charakteristiken einer erstklassigen Pianistin und Begleiterin eignet: Abgesehen von ihrem technischen Können bringt sie ausreichend Geduld und Einfühlungsvermögen mit für den Umgang mit den zuweilen recht egozentrisch veranlagten Sängerinnen und Sängern.

Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro zuzüglich Gebühr, an der Abendkasse 17 Euro.

Die Eintrittskarten für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf über www.ticketmaster.de, die Buchhandlung Stojan, Ahrensburg, und Schreibwaren Wilbert, Großhansdorf. Eine telefonische Kartenbestellung ist nicht möglich.

Kommentieren